Kann man Viagra in Holland ohne Rezept kaufen?

Ist Viagra in Holland rezeptfrei?

Zuletzt aktualisiert: August, 2020

Online-Apotheken aus Holland legal Viagra kaufen?

Viele unterliegen dem Irrtum, dass in den Niederlanden generell ein lockerer Umgang in Sachen Drogen und Arzneimittel herrscht. Bestimmte weiche Drogen wie Marijuana mögen in den Niederlanden legal sein, aber der Vertrieb und Verkauf dieser Produkte folgt strengen Regularien.

Mit Medikamenten verhält es sich da nicht anders. Potenzmittel wie Viagra sind auch in den Niederlanden rezeptpflichtig. Einfach über die Grenze zu fahren und sich Viagra legal zu beschaffen, ist somit nicht möglich.

Holland-Alternative: Viagra legal online in England bestellen

Es gibt allerdings eine gute Alternative, wie man legal und ohne physischen Arztbesuch Potenzmittel bestellen kann ohne dabei einen Arzt aufsuchen zu müssen. Seit dem Jahr 2011 gilt die EU-Richtlinie für die freie Wahl an medizinischen Leistungen durch die Patienten. Hierin ist unter anderem geregelt, dass jeder EU-Bürger in einem anderen EU-Land ärztliche Leistungen und medizinische Dienstleistungen in Anspruch nehmen kann.

Potenzmittel Testpackung

Probepackung mit Viagra, Cialis und Levitra – Rezept inkl.

Potenzmittel Testpackung Viagra Cialis Levitra

Sildenafil 50 mg + Tadalafil 10 mg + Vardenafil 10 mg:

  • Testpackung ab 169,95 €
  • Inhalt: jeweils 4 Tabletten pro Wirkstoff

Viagra

Wirkstoff: Sildenafil – Potenzmittel von Pfizer

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Viagra

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 110 €
  • 8 Tabletten: ab 210 €
  • 12 Tabletten: ab 306 €
  • 16 Tabletten: ab 400 €
  • 32 Tabletten: ab 784 €

Sildenafil Stada

Viagra Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Sildenafil Stada Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 55 €
  • 8 Tabletten: ab 84 €
  • 12 Tabletten: ab 110 €
  • 16 Tabletten: ab 140 €
  • 32 Tabletten: ab 239 €

SildeHexal

Viagra Generika
Von Hexal (Deutschland) hergestellt

SildeHexal 50mg 100mg Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 50 mg:

  • 4 Tabletten: ab 60 €
  • 8 Tabletten: ab 95 €
  • 12 Tabletten: ab 125 €
  • 16 Tabletten: ab 160 €
  • 32 Tabletten: ab 270 €

In Großbritannien ist es zum Beispiel legal, bestimmte medizinische Leistungen online anzubieten. Dazu gehört auch das Verschreiben von Potenzmitteln wie Viagra oder Cialis!

Online-Praxen wie beispielsweise 121doc, euroclinix.de, treated.com und weitere lizenzierte Anbieter können so ihre Leistungen allen EU-Bürgern anbieten.

Der Ablauf ist dabei denkbar einfach. Nehmen wir 121doc als Beispiel: Hier müssen Sie sich einfach auf 121doc.de registrieren. Sie wählen anschließend den medizinischen Bereich aus, der für Sie relevant ist. Wollen Sie Viagra bestellen, ist das der Bereich Männergesundheit beziehungsweise Erektionsstörungen.

Es öffnet sich ein Online-Formular, das Sie wahrheitsgemäß ausfüllen. Wenn Sie damit fertig sind, schicken Sie das Formular mit einem einfachen Klick ab. Ein zugelassener Arzt von 121doc prüft Ihre Angaben.

Wenn medizinisch nichts gegen die Verschreibung von Viagra spricht, erhalten Sie ein Online-Rezept, das für Sie direkt eingelöst wird.

Wenn der Arzt sein ok gibt, wird das Medikament per UPS innerhalb der folgenden ein bis zwei Werktage direkt zu Ihnen nach Hause geschickt.

Erektionsstörungen sind noch immer ein unangenehmes Thema für viele Betroffene, da sollte den Wunsch, ein Mittel wie Viagra zu beantragen, keine falsche Scham im Wege stehen. Über die online Beantragung haben Sie aber eine völlig legale Alternative zu einem persönlichen Besuch beim Arzt und dem persönlichen Einreichen eines Rezepts bei einer Apotheke in Ihrer Nähe.

Sollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie sich Potenzmittel bequem per Online-Rezept z. B. bei lizenzierten Anbietern wie 121doc oder euroclinix.de verschreiben lassen: Mehr dazu unter: www.121doc.de

Ändert sich daran rechtlich etwas nach dem Austritt aus der EU (2019)?

Mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU verlässt Großbritannien auch gegebenenfalls den Wirkungsbereich der EU-Bestimmungen. Damit würde Großbritannien wie ein Drittland behandelt werden. Der Medikamentenversand aus Großbritannien nach Deutschland wäre dann sehr wahrscheinlich illegal. Auch ein ausgestelltes Rezept einer Online-Praxis kann dann nicht mehr bei anderen Apotheken eingereicht werden.

Zurzeit sieht es nicht danach aus, dass es zu einer Regelung kommt, die Großbritannien im EU-Binnenmarkt hält. Nur dann wäre es vorstellbar, dass auch die zuvor genannte EU-Richtlinie für Großbritannien anwendbar bleibt. Daher sollten Sie sich überlegen, ob Sie nun noch die Leistungen einer in Großbritannien ansässigen Online-Praxis und Versandapotheke nutzen wollen, bevor der Austritt stattfindet.

Welche Potenzmittel können bei 121doc bestellt werden?

Auf 121doc.de beziehungsweise der angeschlossenen Versandapotheke erhalten Sie alle in der EU zugelassenen Potenzmittel. Das umfasst Viagra sowie dessen Generika mit dem Wirkstoff Sildenafil, Cialis und dessen Generika mit dem Wirkstoff Tadalafil, Levitra und dessen Generika mit dem Wirkstoff Vardenafil sowie Spedra. Unter den jeweiligen Generika gibt es teilweise diverse Anbieter, die zur Verfügung stehen.

Viagra-Generika als Alternative – zum Beispiel Sildenafil Stada made in Germany!

Als Beispiel für die angebotenen Generika kann Sildenafil Stada dienen. Der bekannte Generika-Hersteller Stada mit Hauptsitz in Deutschland ist einer der größten Generika-Hersteller in Europa. Zeitnah nach dem Auslaufen des Patentschutzes auf Sildenafil hat Stada ein Generikum zum Viagra produziert. Dieses finden Sie in den gängigen Dosierungen zu einem deutlich günstigeren Preis auch im Angebot von 121doc.

Sildenafil Stada

Viagra Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Sildenafil Stada Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 55 €
  • 8 Tabletten: ab 84 €
  • 12 Tabletten: ab 110 €
  • 16 Tabletten: ab 140 €
  • 32 Tabletten: ab 239 €