Wo kann man Kamagra ohne Rezept kaufen?

Vorstellung legaler Wege zur rezeptfreien Bestellung von Potenzmitteln

Zuletzt aktualisiert: Oktober, 2021

Kamagra ohne Rezept kaufen

Erektionsstörungen sind für betroffene Männer noch immer ein Tabuthema. Gerne wird ein Arztbesuch vermieden und Angebote im Internet als vermeintlich einfache Lösung wahrgenommen. Auf vielen Webseiten werden die verschiedensten Mittel gegen Erektionsstörungen angeboten. Zu diesen angepriesenen Mitteln gehört auch Kamagra, ein Generikum zu Viagra, das den gleichen Wirkstoff Sildenafil nutzt.

Kamagra ist in der EU allerdings nicht zugelassen. Über eine Internetseite Kamagra zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen, ist somit illegal. Nur bei lizenzierten Online Apotheken wie 121doc.de und ähnlichen Anbietern ist ein Kauf von Potenzmitteln legal.

Welche Risiken birgt Kamagra?

Die Einnahme von nicht zugelassenen Medikamenten stellt ein erhebliches gesundheitliches Risiko dar. Zugelassene Arzneimittel weisen bereits teils heftige Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneien auf. Das gilt auch für den Wirkstoff Sildenafil, der in Kamagra verwendet wird.

Da derselbe Wirkstoff verwendet wird, bestehen auch bei Kamagra die gleichen potenziellen Neben- und Wechselwirkungen wie bei Viagra.

Nicht ohne Grund sind Mittel gegen Erektionsstörungen in vielen Ländern verschreibungspflichtig.

Keine Lust auf Wartezeiten, Sprechstunden oder unangenehme Fragen? Unser Tipp: Lassen Sie sich trotzdem von einem zugelassenen Arzt beraten – bei einer Online Klink wie z. B. 121doc. Weitere Details dazu finden Sie hier.

Während bei den zugelassenen Potenzmitteln medizinische Tests durchgeführt werden, Inhaltsstoffe gesichert sind und die Dosierung auf den Milligramm genau ist, gilt das bei Kamagra nicht.

Es ist völlig unklar, ob die angegebene Dosierung an Wirkstoff auch wirklich enthalten ist. So kann weniger oder kein Sildenafil enthalten sein, was zu einer geringeren Wirkung führt, oder die Dosierung auch deutlich zu stark sein. In diesem Fall sind die Gefahren durch Neben- und Wechselwirkungen drastisch erhöht und werden auch deutlich wahrscheinlicher.

Ein weiteres gesundheitliches Risiko besteht darin, dass Kamagra unter hygienisch fragwürdigen Bedingungen produziert wird. Verunreinigungen sind somit nicht auszuschließen, die selbst wiederum zu starken gesundheitlichen Reaktionen führen können. Insbesondere die Belastung mit giftigen Schwermetallen sind bei im EU-Ausland produzierten Medikamenten immer wieder ein Problem. Außerdem werden nicht selten Zusatzstoffe verwendet, die allergische Reaktionen auslösen können oder andere gesundheitliche Probleme verursachen.

Können Potenzmittel in Deutschland legal online erworben werden? Ja, wir zeigen Ihnen wie.

Ist der Kauf von Kamagra strafbar?

Was viele unterschätzen: Nicht zugelassene Medikamente aus dem EU-Ausland zu bestellen und somit in die EU einzuführen, ist strafbar (siehe Quellen Deutscher Zoll).

Sowohl die Anbieter von Kamagra machen sich somit nach deutschem Recht strafbar, als auch die Personen, die solche Mittel bestellen. Wenn Sie somit bei einem vermeintliche seriösen Händler rezeptfrei Kamagra beziehen wollen, droht Ihnen ein Strafverfahren, wenn beispielsweise der Zoll das Paket abfängt und beschlagnahmt.

Wo liegen die Preise für Kamagra?

Da Angebote zu Kamagra, die sich an EU-Bürger richten, illegal sind, können auch keine genauen Preise zu Kamagra genannt werden. Der Preis für Kamagra ist somit das Risiko, die eigene Gesundheit nachhaltig zu schädigen und sich einem Strafverfahren oder Bußgeld auszusetzen.

SCHON GEWUSST?

Wussten Sie, dass Sie Potenzmittel bei lizenzierten Online Apotheken wie beispielsweise 121doc und weiteren Anbietern erhalten können? Beim online Vorgang wird anhand eines Fragebogens ein Rezept ausgestellt. Das läuft ohne physischen Arztbesuch ab – in unserem Online Apotheken Vergleich finden Sie alle Details dazu. Hier eine Übersicht über aktuelle Potenzmittel (PDE-5-Hemmer):

Potenzmittel Testpackung

Probepackung mit Viagra, Cialis und Levitra – Rezept inkl.

Potenzmittel Testpackung Viagra Cialis Levitra

Sildenafil 50 mg + Tadalafil 10 mg + Vardenafil 10 mg:

  • Testpackung ab 169,95 €
  • Inhalt: jeweils 4 Tabletten pro Wirkstoff

Viagra

Wirkstoff: Sildenafil – Potenzmittel von Pfizer

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Viagra

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 110 €
  • 8 Tabletten: ab 210 €
  • 12 Tabletten: ab 306 €
  • 16 Tabletten: ab 400 €
  • 32 Tabletten: ab 784 €

Sildenafil Stada

Viagra Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Sildenafil Stada Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 55 €
  • 8 Tabletten: ab 84 €
  • 12 Tabletten: ab 110 €
  • 16 Tabletten: ab 140 €
  • 32 Tabletten: ab 239 €

SildeHexal

Viagra Generika
Von Hexal (Deutschland) hergestellt

SildeHexal 50mg 100mg Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 50 mg:

  • 4 Tabletten: ab 60 €
  • 8 Tabletten: ab 95 €
  • 12 Tabletten: ab 125 €
  • 16 Tabletten: ab 160 €
  • 32 Tabletten: ab 270 €

Cialis

Wirkstoff Tadalafil – bekannteste Viagra Alternative von Lilly Pharma

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Cialis

Dosierung 10 mg:

  • 4 Tabletten: ab 120 €
  • 8 Tabletten: ab 220 €
  • 12 Tabletten: ab 315 €
  • 16 Tabletten: ab 412 €
  • 32 Tabletten: ab 800 €

Cialis 2,5 mg – „Once a Day“

Geringe Dosierung zur täglichen Einnahme

alt=

Dosierung 2,5 mg:

  • 28 Tabletten: ab 200 €
  • 56 Tabletten: ab 355 €
  • 84 Tabletten: ab 465 €

Cialis 5 mg – „Once a Day“

Geringe Dosierung zur täglichen Einnahme

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Cialis 5mg Dosierung

Dosierung 5 mg:

  • 28 Tabletten: ab 220 €
  • 56 Tabletten: ab 375 €
  • 84 Tabletten: ab 475 €

Tadalafil Stada

Cialis Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Tadalafil Stada

Dosierung 10 mg:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €
  • 32 Tabletten: ab 400 €

Levitra

Wirkstoff: Vardenafil – Von BAYER hergestellt

Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Spedra

Wirkstoff: Avanafil – von Berlin-Chemie Menarini hergestellt

Spedra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 50 mg:

  • 4 Tabletten: ab 90 €
  • 8 Tabletten: ab 165 €
  • 12 Tabletten: ab 230 €
  • 16 Tabletten: ab 285 €
  • 32 Tabletten: ab 490 €

Alternativen zu Kamagra

Sie haben heutzutage einige Möglichkeiten, sich legal und relativ kostengünstig ein geeignetes und vor allem zugelassenes Potenzmittel zu beschaffen. Mit dem Wirkstoff Sildenafil arbeiten auch einige in der EU und Deutschland produzierende Generika-Hersteller, die auch zugelassene Produkte anbieten. Beispiele dafür sind Sildenafil Stada, SildeHEXAL oder Sildenafil Ratiopharm. Nach dem Auslaufen des Patents auf den Wirkstoff Sildenafil vor einigen Jahren, können Sie somit auf ein legales Generikum zu Viagra zurückgreifen.

Durch die Zulassungsverfahren ist sichergestellt, dass die Sildenafil-haltigen Medikamente wirkungsgleich mit dem Originalpräparat sind. Gleichzeitig sind sie deutlich billiger als das Original (Viagra). Sie haben somit eine preisgünstige und vor allem legale und mit weniger Gesundheitsrisiken versehende Alternative zu Kamagra zur Verfügung.

powered by Typeform

Rezeptpflicht von Sildenafil – Online Apotheke als Alternative?

Allerdings kommen Sie auch bei Viagra-Generika in Deutschland nicht um die Rezeptpflicht herum. Sie benötigen für den Bezug von Sildenafil wie bei allen PDE5-Hemmern eine Verschreibung durch den Arzt.

Dank einer EU-Verordnung zur freien Wahl von medizinischen Leistungen dürfen Sie aber völlig legal auf eine Online-Praxis zurückgreifen, die Ihnen Sildenafil verschreibt (siehe Patientenmobilität Quellen). In der angeschlossenen Versandapotheke können Sie das Rezept direkt einlösen und das Mittel wird Ihnen per Post zugeschickt.

Für diese Alternative brauchen Sie also nicht zwingend einen physischen Arztbesuch. Ein Grund mehr, auf ein gefährliches Mittel wie Kamagra zu verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Quellen und weitere Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinien für Diagnostik und Therapie der Erektilen Dysfunktion http://www.dgn.org/images/red_leitlinien/LL_2012/pdf/ll_82_2012_diagnostik_und_therapie_der_erektilen_dysfunktion.pdf
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html
    § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG)
    http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010) https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html