Anleitung: Wie man natürliches Potenzmittel selbst herstellen kann

Ginseng, Hausmittel, Yohimbin – natürliche Potenzmittel zum Selbermachen, October 2018

Natürliche Potenzmittel, besser bekannt als Aphrodisiaka, bestehen wie der Name schon sagt, aus natürlichen Substanzen. Diese können sowohl zur Steigerung der Potenz als auch für die Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt werden. Bei Männern sind die Alternativen sehr beliebt, weil das Risiko von Nebenwirkungen wie beispielsweise bei minimal ist. Allerdings ist ein Aphrodisiakum kein Allheilmittel, es dient lediglich zur Unterstützung einer gesunden Libido. Im Unterschied zu potenzsteigernden Präparaten (z.B. PDE5-Hemmern) wird die Wirksamkeit der natürlichen Potenzmittel sehr selten in Studien getestet.

Stefan Hennings

Doch keine Lust auf natürliche Potenzmittel? Wussten Sie, dass Sie rezeptpflichtige Medikamente wie PDE5-Hemmer (Viagra, Cialis, Levitra & Co.) legal online beantragen können? Das geht auch aus Deutschland! Dank des Patientenmobilitätsgesetzes der EU jetzt bei Anbietern wie EuroClinix.de.

Stefan HenningsInteressengemeinschaft Impotenz Selbsthilfe

Die Potenz natürlich steigern

Stress, Alter oder hormonelle Störungen – Erektionsprobleme können viele verschiedene Ursachen haben. Jedoch eines sind sie immer: sehr unangenehm. Den Schätzungen zufolge leiden in Deutschland etwa drei bis fünf Millionen Männer an einer erektilen Dysfunktion. Und weil Potenz quasi als Synonym für Männlichkeit steht, greift der Mann seit Menschengedenken auf natürliche Potenzmittel zurück. Diese sollen die vermeintliche Schwäche bekämpfen. Doch was sind die besten natürlichen Potenzmittel?

Vorsicht

Auch pflanzliche Mittel können, gerade bei Überdosierung, unangenehme Nebenwirkungen auslösen.

Yohimbin als natürliches Viagra

Aus der Rinde des afrikanischen Yohimbe-Baums wird der Wirkstoff Yohimbin gewonnen. Er gilt als einer der ältesten Aphrodisiaka, welcher schon im alten Ägypten zur Steigerung der Potenz verwendet wurde. Die Wirkung von Yohimbin beruht auf der Erweiterung von Blutgefäßen und der dadurch besseren Durchblutung des Beckens. Außerdem wird die Übertragung von Nerven in den unteren Regionen des Rückenmarks enorm verbessert. Dadurch wird die sexuelle Stimulation gesteigert. Gleichzeitig wird dem Wirkstoff Yohimbin ein stimmungsaufhellender Effekt zugeschrieben. Allerdings können die Nebenwirkungen bei Yohimbin durchaus beträchtlich sein. Aus diesem Grund sind Präparate mit einem hohen Yohimbin-Gehalt rezeptpflichtig.

Nebenwirkungen von Yohimbim:

  • Zittern
  • Halluzinationen
  • Bewusstlosikgeit
  • Schlaflosigkeit
  • Herzrasen bei Überdosierung

Welche Lebensmittel steigern die Potenz auf natürliche Art und Weise? Wir haben eine über natürliche Potenzmittel erstellt.

Die Potenz steigern: Hausmittel und Ernährung

Als Hausmittel bei Erektionsstörungen gilt beispielsweise eine Tasse Milch mit getrocknetem Spargel. Wer seinem kleinen Freund auf die Sprünge helfen möchte, profitiert von Lebensmitteln, in denen die Aminsäure L-Arginin enthalten ist. Dieser Aminsäure L-Arginin wird eine Potenz fördernde Wirkung nachgesagt. Sie ist in verschiedenen Lebensmitteln wie beispielsweise Getreide, Obst, Gemüse, Nüssen und Fisch enthalten. Wissenschaftliche Belege hierüber gibt es dafür allerdings nicht.

Ginkgo als natürliches Potenzmittel: Für eine bessere Durchblutung

Ginkgo gehört zu den am besten untersuchten pflanzlichen Wirkstoffen. Er entspannt die Arterien und verbessert somit die Durch­blutung aller Organe. Da auch die Erektion von einer optimalen Blutzufuhr gesteuert wird, hilft Ginkgo hauptsächlich bei Störungen der Potenz, die mit einer schlechten Durchblutung zusammenhängen. Nach Einnahme von nur 60 Milligramm Gingko-Extrakt täglich hatte die Hälfte der Teilnehmer laut einer Studie innerhalb von sechs Monaten wieder normale Erektionen.

Nebenwirkungen von Ginkgo:

Gingko gilt als ein relativ sicheres Me­dikament, dennoch traten in einer geringen Zahl Fälle von Komplikationen auf. Einige der Männer klagten über Bauch- oder Kopfschmerzen. Von einer Kombination Ginkgo mit Aspirin oder Blut verdünnenden Medikamenten ist dringend abzuraten, um gesundheitliche Risiken zu minimieren.

euroClinix Online ApothekeKeine Lust auf den Gang zum Hausarzt? Sie können sich Ihr Rezept auch online ausstellen lassen und PDE5-Hemmer direkt bei Anbietern wie z.B. euroClinix legal bestellen.

Mehr Lust auf Sex mit Muira Puama

Das Holz des südamerikanischen Baumes wurde unter der Bezeichnung Potenzholz bekannt. Ursprünglich wurden dieses zerraspelte Holz und die Innenrinde von indianischen Medizinkundigen verwendet. Angeblich dient es zur Stärkung der Potenz, hilft bei der Beseitigung von erotischen Verklemmungen und steigert die Fruchtbarkeit. Bei einer Studie an 262 Männern, die zwei Wochen lang täglich ein bis eineinhalb Gramm Muira Puama einnahmen, soll mehr als die Hälfte bessere Erektionen haben. 62 Prozent der Probanden gaben an, dass Muira Puama ihre Lust auf Sex enorm steigern würde.

Tipp zum Selbermachen: Langsame Potenzsteigerung dank Ginseng

Ginseng enthält vor allem Ginsenoside und zahlreiche andere Wirkstoffe, die für eine Freisetzung von körpereigenen Hormonen verantwortlich ist. Hierzu zählt vor allem das Testosteron, das lust- und potenzsteigernd wirkt. Dennoch ist bei den vielen unterschiedlichen Ginseng Präparaten Vorsicht geboten. Eine Einheit sollte mindestens fünfzehn Prozent Ginsenoside enthalten. Nur eine regelmäßige Einnahme von Ginseng bewirkt eine Steigerung der Potenz, denn es ist kein Aphrodisiakum für den Notfall.

Online ApothekeSollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie bei Anbietern wie z.B. euroClinix bequem ein Online-Rezept bestellen. Wie das geht erfahren Sie hier.

Anleitung: Wie man natürliches Potenzmittel selbst herstellen kann
4.5 (90%) 4 votes