Wo kann man Kamagra kaufen?

November 2018

kamagra kaufenErektionsstörungen sind ein Thema, mit dem Betroffene oft Scham empfinden. Der Besuch beim Arzt bedeutet da ein großes Hemmnis. Stattdessen suchen viele im Internet nach einer Möglichkeit, ein Potenzmittel zu erwerben. Auf einigen Seiten findet sich das Mittel Kamagra, dass die gleiche Wirkung wie beispielsweise Viagra verspricht. Allerdings ist Kamagra in der EU nicht zugelassen. Der Erwerb von Kamagra ist somit illegal. Ohnehin muss die Seriosität der Anbieter, die Kamagra im Sortiment haben, angezweifelt werden.

Stefan Hennings

Sollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie Potenzmittel bequem per Online-Rezept z.B bei EuroClinix erwerben: Mehr dazu unter: www.euroclinix.com

Stefan Hennings(Gründer, Impotenz-Selbsthilfe.org)

Welche Risiken birgt Kamagra?

Hinzu kommt, dass Kamagra einige Risiken birgt. Kamagra Oral Jelly ist in der EU nicht zugelassen, es ist daher auch nicht nach europäischen Standards geprüft. Woher die Internetanbieter Kamagra beziehen, ist ebenfalls nicht bekannt. So unterliegt die Einnahme hohen gesundheitlichen Risiken. Z.b kann der enthaltene Wirkstoff falsch dosiert sein. Im harmlosen Fall ist er zu gering enthalten. Eine zu hohe Dosierung kann hingegen zu verstärkten Nebenwirkungen führen. Auch die Qualität und Verträglichkeit der weiteren Zusatzstoffe ist nicht bekannt und daher die Zunahme riskant.

Impotenz ErektionsmittelSollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie sich bei Anbietern wie z.B. euroClinix bequem ein Online-Rezept für Potenzmittel bestellen. Wie das geht erfahren Sie hier.

Weiterhin werden Mittel wie Kamagra unter Bedingungen gefertigt, die nicht den hygienischen Anforderungen bei der Herstellung von Arzneimitteln entsprechen. Somit besteht die Gefahr von Verunreinigungen. Auch das kann schwere gesundheitliche Probleme auslösen, von verstärkten Nebenwirkungen über allergische Reaktionen bis hin zu Vergiftungserscheinungen. Die Wechselwirkung mit anderen Medikamenten ist ebenfalls unbekannt und birgt weitere Risiken.

Ist der Kauf von Kamagra strafbar?

Generell ist die Einfuhr von Medikamenten aus Gebieten außerhalb der EU untersagt. In der EU zugelassene Mittel dürfen innerhalb der EU versendet werden, alles andere ist illegal. Da Kamagra nicht in der EU zugelassen ist und die Händler außerhalb der EU sitzen und versenden, ist der Import von Kamagra illegal. Es handelt sich auch nicht um ein geringes Delikt, sondern um eine Straftat, die empfindliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Das Gesetz sieht in diesem Fall eine Geldstrafe oder gar eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren vor.

Wo liegen die Preise für Kamagra?

Da es keine legalen Angebote für Kamagra gibt, lassen sich auch keine seriösen Preisangaben machen. Auch wenn einzelne Internethändler mit einer preisgünstigen Alternative wie Kamagra locken, sollte niemand darauf hereinfallen. Seriöse Angaben gibt es hier somit nicht.

Alternativen zu Kamagra

Kamagra ist somit keine Alternative zu anderen Potenzmitteln. Vielmehr sollte auf die zugelassenen Mittel in diesem Bereich zurückgegriffen werden, auch wenn diese verschreibungspflichtig sind. Neben den Original-Präparaten Viagra, Cialis und Levitra gibt es mittlerweile zu Viagra und Cialis preisgünstige – und zugelassene – Generika. Es gibt somit bereits eine geldbeutelschonende Möglichkeit, legal an ein Mittel gegen Erektionsstörungen zu kommen.


Klassiker, aber überteuert. Es gibt bessere Alternativen.
keinen hoch bekommen

  • 4 Tablette: ab 109 €
  • 8 Tabeltten: ab 210 €
  • 12 Tabletten: ab 306 €


Der größte Viagra-Konkurrent
keinen hoch bekommen

  • 4 Tablette: ab 119,95 €
  • 8 Tabeltten: ab 220 €
  • 12 Tabletten: ab 315 €

Stada (Cialis Generika)
Made in Germany. Von Stada hergestellt.
keinen hoch bekommen

  • 28 Tabletten: ab 124,95 €
  • 56 Tabeltten: ab 244,95 €

Tipp: Kamagra-Alternativen Legal via Online-Praxis bestellen

Zudem ist der Besuch beim Hausarzt heute auch gar nicht mehr erforderlich. Zwar sind alle PDE5-HemmerViagra, Cialis, die entsprechenden Generika und Co. – in den meisten EU-Ländern weiterhin verschreibungspflichtig, aber mit der Möglichkeit der Online-Praxis müssen betroffene Männer nicht mehr persönlich beim Arzt vorstellig werden. Dank der EU-Richtlinie zur Patientenmobilität dürfen auch deutsche Patienten im EU-Ausland medizinische Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

So ist beispielsweise in Großbritannien die Online-Behandlung durch zugelassene Ärzte bei bestimmten Problemen erlaubt. So kann online ein Rezept für ein Potenzmittel verschrieben werden. Das Rezept wird dann direkt bei der Versandapotheke der Online-Praxis eingelöst. Das gewählte Mittel wird bequem nach Hause versendet. Dieses Vorgehen ist völlig legal und seriös.

Impotenz ErektionsmittelSollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie sich bei Anbietern wie z.B. euroClinix bequem ein Online-Rezept für Potenzmittel bestellen. Wie das geht erfahren Sie hier.

Wo kann man Kamagra kaufen?
5 (100%) 1 vote