Spedra 50 mg Preisvergleich

Was kostet Spedra in der Dosierung 50 mg?

Zuletzt aktualisiert: Juni 2022

spedra 50mg preisvergleich

Spedra ist ein Arzneimittel, das gegen Erektionsstörungen eingesetzt wird. Der in Spedra genutzte Wirkstoff heißt Avanafil und zählt zu den sogenannten PDE5-Hemmern. Spedra gibt es in drei Dosierungen, wobei die Dosierung 50mg die niedrigste Dosierung darstellt.

Diese wird vor allem dann eingesetzt, wenn der Betroffene Kreislauf-Medikamente wie beispielsweise Alpha-Blocker einnimmt, da so das Risiko von Wechselwirkungen reduziert wird.

Tipp: Wusste Sie, dass Sie sich Potenzmittel bei Online-Kliniken wie z.B 121doc legal online verschreiben lassen können? Wie das funktioniert erfahren Sie in unserem Artikel unter: www.impotenz-selbsthilfe.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

121doc
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

  • 4 Tabletten: 99,95 €
  • 8 Tabletten: 174,95 €
  • 12 Tabletten: 254,95 €
  • 16 Tabletten: 309,95 €

eurorclinix
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

  • 4 Tabletten: 99,95 €
  • 8 Tabletten: 174,95 €
  • 12 Tabletten: 254,95 €
  • 16 Tabletten: 309,95 €

121doc
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

  • 4 Tabletten: 69,95 €
  • 8 Tabletten: 119,95 €
  • 12 Tabletten: 164,95 €
  • 16 Tabletten: 204,95 €

gospring
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen
Siehe Webseite

treated
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

  • 4 Tabletten: 109,50 €
  • 8 Tabletten: 192,95 €
  • 12 Tabletten: 240,45 €
  • 16 Tabletten: 323,89 €
  • 20 Tabletten: 389,25 €
  • 24 Tabletten: 436,75 €
  • 28 Tabletten: 489,15 €
  • 32 Tabletten: 548,65 €

Wie schnell wirken die verschiedenen Spedra-Dosierungen?

Spedra gilt in allen Dosierungen als ein schnellwirkender PDE5-Hemmer. Bis die maximale Konzentration im Blut ankommt, vergehen im Durchschnitt 15 bis 30 Minuten nach der Einnahme. Diese Zeitspannen gilt für alle Dosierungen, somit auch für die Dosierung von 50mg. Bei einer fettigen Mahlzeit kann sich die Zeit bis zum Einsetzen der Wirkung aber nach hinten schieben.

Potenzmittel bei Erektionsstörungen ViagraPotenzmittel bei Erektionsstörungen CialisPotenzmittel bei Erektionsstörungen LevitraPotenzmittel bei Erektionsstörungen Spedra
HerstellerPfizerEli Lilly Bayer Berlin-Chemie
WirkstoffSildenafilTadalafilVardenafilAvanafil
Dosierung25, 50, 100mg10, 20mg5, 10, 20mg50, 100, 200mg
Wirkungseintrittca. 30 Minutenca. 1 – Stundenca. 25 – 60 Minutenca. 15 – 30 Minuten
Wirkungsdauerbis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 36 Stunden bis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 6 – 17 Stunden

Hilft Spedra auch Patienten, die an Diabetes leiden oder sich die Prostata entfernen lassen mussten?

Diabetes ist eine Erkrankung, die meist dafür sorgt, dass PDE5-Hemmer nicht eingenommen werden sollten oder diese nicht wirken. Eine Ausnahme hier ist Spedra, das tatsächlich auch im Falle einer Diabeteserkrankung den Betroffenen eine Hilfe gegen Erektionsstörungen sein kann.

Das Gleiche gilt auch bei einer Prostataentfernung. Auch dann kann bei Vorliegen einer erektilen Dysfunktion die Einnahme Spedra erfolgsversprechend sein. Das gilt vor allem für die höheren Dosierungen 100mg und 200mg.

Kann ich Spedra mit Alkohol nehmen?

spedra 50mg alkohol

Auf den gleichzeitigen Konsum von Alkohol und Spedra sollte verzichtet werden. Alkohol kann die Nebenwirkungen von Spedra verstärken. Beispielsweise kann sich die Herzfrequenz erhöhen und der Blutdruck sich senken. Schwindel und Kopfschmerzen sind die Folge. Weiterhin kann auch die Wirkung von Spedra durch Alkohol gemindert werden.

Weitere Informationen zu möglichen Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Spedra (Avanafil) genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Die Quelle der Gebrauchsinformationen ist die European Medicines Agency.

Vorsicht vor unseriösen Angeboten im Netz

Spedra ist – wie andere PDE5-Hemmer – in Deutschland verschreibungspflichtig. Den Arztbesuch wollen jedoch viele betroffene Männer vermeiden. Daher wird im Internet nach einer Bezugsmöglichkeit gesucht. Leider gibt es viele Online-Shops, bei dem man vermeintlich Spedra ordern kann. Dabei handelt es sich fast immer um Fälschungen. Die Einfuhr solcher Produkte in die EU ist strafbar, auch für den Käufer. Schwerwiegender ist aber das gesundheitliche Risiko durch die Einnahme.

Falls überhaupt ein Wirkstoff enthalten ist, unterliegt die Dosierung starken Schwankungen.

Vor allem eine Überdosierung kann dann entsprechende und starke Nebenwirkungen verursachen. Weiterhin werden nicht selten billige Zusatzstoffe in den Tabletten verwendet, die ein viel größeres Allergierisiko beinhalten.

Am gefährlichsten sind aber mögliche Verunreinigungen mit Schwermetallen, die durch unhygienische Produktion in die Tabletten geraten. Diese führen zu ernsten Vergiftungserscheinungen.

Tipp

Wenn Sie den physischen Arztbesuch vermeiden wollen, dann könnte wie oben erwähnt eine Online-Praxis eine mögliche Alternative sein. Mehr zum Ablauf erfahren Sie in unserem Artikel unter: www.impotenz-selbsthilfe.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

121doc
Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

  • 4 Tabletten: 99,95 €
  • 8 Tabletten: 174,95 €
  • 12 Tabletten: 254,95 €
  • 16 Tabletten: 309,95 €