Erfahrungen mit Sildenafil

Erfahrungsberichte von Betroffenen der erektilen Dysfunktion mit Sildenafil

Zuletzt aktualisiert: November, 2018

Sildenafil Erfahrungen: Bericht 1:

sildenafil erfahrungVorweg muss ich sagen, dass ich eine ganze Weile gebraucht habe, bis ich mir mein “kleines Problem” eingestehen konnte. Da meine Partnerin auch nicht unbedingt der Typ ist, der ein Gespräch über Sex sucht, haben wir uns einfach voneinander zurückgezogen. Unsere Beziehung hat gelitten, eher durch die mangelnde Gesprächsbereitschaft meinerseits als durch den mangelnden Sex, wie ich mir heute eingestehen muss.

Als ich endlich die Erektionsprobleme als solche eingestehen konnte – auch gegenüber meiner Partnerin -, bin ich zu meinem Hausarzt. Er hat mir die berühmte blaue Pille verschrieben. Ein wenig Hemmungen vor der Einnahme hatte ich noch – mit Mitte 50 wollte ich nicht der alte Knacker sein, der auf die Hilfe von Pillen angewiesen ist. Den Gedanken beiseitegeschoben haben wir uns einen gemütlichen Abend gemacht und etwas verkrampft nebenbei habe ich das Viagra eingenommen.

Ein paar Zärtlichkeiten später hatte ich eine so starke Erektion wie schon lange nicht mehr. Ich glaube, ich konnte mich schon gar nicht mehr richtig erinnern, wie sich eine kräftige Reaktion anfühlt. Der Sex war großartig – für uns beide – und ich konnte nicht nur ein wenig länger, sondern eine Stunde später auch gleich noch einmal.

Ich habe mittlerweile immer wieder von Nebenwirkungen gelesen, die teilweise als heftig beschrieben wurden. Diese Erfahrungen kann ich so nicht bestätigen. Ich nehme die Standarddosierung von 50 mg ein und mehr als ein leichtes Kribbeln in der Nase und vielleicht gelegentlich ein starkes Wärmegefühl im Kopf – meine Partnerin lacht immer, dass ich ganz rot anlaufe, wenn wir “dabei” sind. Mittlerweile bin ich auf ein Sildenafil-Generika umgestiegen. Wirkt genauso perfekt wie auch Viagra, ist nur deutlich billiger.

Sildenafil Ratiopharm
Made in Germany. Von Ratiopharm hergestellt.

Siehe Euroclinix Webseite

Sildenafil Erfahrungen: Bericht 2:

sildenafil erfahrungenMännlich, Mitte 30, guter Job – und nicht mehr in der Lage, einen Ständer zu bekommen. Das passte so gar nicht in mein Weltbild. Also erst mal ins Internet und nach Lösungshilfen gesucht. Viagra und Co. sind hierzulande verschreibungspflichtig, aber zum Arzt wollte ich mit meinem Problem natürlich nicht. Illegal von irgendwelchen dubiosen Internethändlern beziehen kam aber nicht infrage. Was das anrichten kann, habe ich im Bekanntenkreis mit Diätpillen erlebt (nicht abgenommen, dafür wochenlang im Krankenhaus).

Mit natürlichen Potenzmitteln lief es dann eine Zeit lang durchaus wieder. Nicht wirklich prickelnd, denn die Erektion ließ oft schnell wieder nach und bis zum Orgasmus bin ich auch nur selten gekommen. Habe dann von der Möglichkeit erfahren, über eine Online-Praxis legal an Viagra zu kommen. Und was soll ich sagen – das hat prima funktioniert und man bekommt sicher ein Originalprodukt.

Diesen Weg hätte ich schon lange gehen sollen. Der Wirkstoff in Viagra, Sildenafil, ist ein echt beeindruckender Stoff. Halbe Stunde nach Einnahme und ein bisschen in Stimmung kommen, schon steht “er” wieder wie eine Eins. Und das für längere Zeit. Ein paar Nebenwirkungen nehme ich dafür in Kauf. Leichte Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase und ein paar Stunden später ein sehr leichtes Taubheitsgefühl in den Beinen (als wären sie eingeschlafen) sind meine Beobachtungen. Unterm Strich aber klare Empfehlung, es mit Viagra oder einem ähnlichen Mittel zu versuchen.

Sildenafil Ratiopharm
Made in Germany. Von Ratiopharm hergestellt.

Siehe Euroclinix Webseite

Sildenafil Erfahrungen: Bericht 3:

Meine Geschichte ist sicherlich die typische (Ich hätte mal lange vorher in ein Forum mich umhören sollen). Im zunehmenden Alter will es nicht mehr ganz so klappen, das Sexleben mit der Frau will man aber auch nicht einstellen. Ein paar neue Dinge auszuprobieren kann auch im Alter noch ein wenig helfen, aber natürlich bin ich irgendwann auf Sildenafil (ein Generikum zu Viagra) gekommen. Das hatte mir der Hausarzt verschrieben (mit ihm konnte ich immer ganz offen reden).

Vor der ersten Einnahme war ich dann doch irgendwie zu nervös. Eine Wirkung stellte sich nämlich nicht gleich ein (ich weiß, dass es immer eine gewisse Zeit dauert und es einen “Reiz” geben muss). Wir haben unsere Bemühungen dann enttäuscht abgebrochen. Später in der Nacht bin ich allerdings mit einem seltsamen Gefühl aufgewacht – einschließlich einer Erektion wie ich es schon lange nicht mehr kannte. Frau geweckt und gleich genutzt. War am Abend zuvor also einfach zu nervös und seit der Erfahrung klappt es nun auch dann, wenn es klappen soll.

Bei den Nebenwirkungen muss ich sagen, dass diese in der ersten Zeit doch recht unangenehm waren. Leichtes Herzrasen, Rötungen am ganzen Körper, die Nase fing an zu Laufen wie sonst was und ich war schnell müde. In Absprache mit dem Arzt habe ich dann eine halbe Tablette ausprobiert. Die Wirkung setzt später ein und es braucht ein bisschen mehr Vorspiel, aber die Nebenwirkungen waren deutlich weniger. Von daher ein sehr guter Kompromiss.

Sildenafil Erfahrungen: Bericht 4:

Ich mache es kurz und knapp: Sildenafil, Alternative zu Viagra, verschrieben bekommen gegen meine Erektionsstörungen, zum ersten Mal ausprobiert und gleich den Erfolg gehabt, den ich mir versprochen hatte. Einziges Manko: Ein paar Stunden später stellt sich immer ein Übelkeitsgefühl ein, das dann so zwei, drei Stunden bleibt.

Stefan Hennings

Sollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie Potenzmittel bequem per Online-Rezept z.B bei EuroClinix erwerben: Mehr dazu unter: www.euroclinix.com

Stefan Hennings(Gründer, Impotenz-Selbsthilfe.org)
Erfahrungen mit Sildenafil
5 (100%) 2 votes