Kann man Levitra 5 mg ohne Rezept kaufen?

Wirkung, Wirkungsdauer, Kosten, Nebenwirkungen und Generika von Levitra

Zuletzt aktualisiert: Dezember 2019

Levitra ist ein Potenzmittel aus der Gruppe der PDE5-Hemmer. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Levitra in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg erhältlich. Levitra ist verschreibungspflichtig, kann aber auch legal online bei lizenzierten Online Apotheken wie 121doc.de und anderen Anbietern beantragt werden.

Levitra, 5 mg

Wirkstoff: Vardenafil – Von BAYER hergestellt

Levitra 5 mg Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise*
5 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 110 €
  • 12 Tabletten: ab 155 €
  • 16 Tabletten: ab 195 €
  • 32 Tabletten: ab 360 €

* inkl. Rezept-, Beratungs- & Versandkosten

Kein Mann hat sein ganzes Leben lang eine immerwährend gleich starke Erektionsfähigkeit. Bei länger anhaltenden Erektionsschwierigkeiten oder Erektionsstörungen, ist ein Check beim Arzt empfehlenswert. Dafür brauchen Sie nicht unbedingt auf einen Termin beim Urologen warten. Bei Online Apotheken wie 121doc und Doktoronline arbeiten zugelassene Ärzte, die Sie per Fragebogen untersuchen. Sind noch Fragen offen, werden diese einfach per Mail oder Telefon geklärt.

Spricht medizinisch nichts dagegen, bekommen Sie bei Erektionsstörungen Potenzmittel wie Levitra in der Dosierung 5 mg völlig legal und seriös per Post zu Ihnen gesandt. Hintergrund ist das in der EU geltende Recht auf freien Dienstleistungsverkehr, der auch medizinische Beratung von zugelassenen Ärzten über das Internet erlaubt (Quellen & weitere Details).

Levitra 5 mg Filmtabletten Potenzmittel

Wie wirkt Levitra 5 mg?

Der Wirkstoff von Levitra ist Vardenafil, er sorgt dafür, dass das Enzym PDE5 gehemmt wird – daher der Name PDE5-Hemmer. Die Erektion läuft in einer biochemischen Reaktionskette ab. Dabei ist der Stoff cGMP dafür verantwortlich, dass sich die Muskulatur rund um die Arterien im Penis entspannen und vermehrt Blut in die Schwellkörper einfließen kann.

PDE5 wiederum baut cGMP ab, sodass das Blut aus den Schwellkörpern wieder abfließt. Levitra 5 mg setzt genau hier an: Durch die Hemmung von PDE5 wird bei sexueller Stimulation so eine stärkere und länger anhaltende Erektion erreicht.

Weitere Details wie genau eine Erektion abläuft, finden Sie hier.

Wirkungsdauer und Vorteile von Levitra 5 mg

Levitra 5 mg sollte etwa 25 bis 60 Minuten vor den Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Wirkung hält bis zu 5 Stunden an. Wichtig: Ohne eine sexuelle Erregung kann auch kein PDE5-Hemmer wirken. Die Einnahme von Levitra reicht also nicht aus, damit eine Erektion einfach so „passiert“. Nach dem Orgasmus klingt die Erektion wieder ganz natürlich ab – die Refraktärzeit, also die Zeit in der keine weitere Erregung, bzw. Erektion, möglich ist, verkürzt sich erfahrungsgemäß etwas.

Levitra ist ein medizinisches getestetes und entwickeltes Medikament, Sie können also entsprechend sicher sein, dass die Angaben zu Nebenwirkung, Wirkung und sonstige Angaben auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien beruhen – ganz im Gegenteil zu illegal angebotenen Potenzmitteln wie z. B. Kamagra. Levitra ist übrigens auch für Diabetiker geeignet1.

Was sind Generika und welches gibt es für Levitra?

Für viele Medikamente gibt es Arzneimittelkopien, sogenannte Generika, die nach dem Ablauf eines Patents für den im ursprünglichen Arzneimittel verwendeten Wirkstoff auf den Markt kommen. Generika nutzen den gleichen Wirkstoff wie das Originalpräparat, unterscheiden sich aber gegebenenfalls in der Verwendung von Hilfsstoffen im Medikament. Um eine Zulassung für den Markt zu bekommen, durchlaufen Generika aber ebenso intensiven Tests wie das Originalprodukt – Levitra Generika müssen also genauso wirken wie Levitra selbst.

Das Patent am Wirkstoff Vardenafil, der in Levitra (je nach Dosierung in 5 mg, 10 mg oder 20 mg Ausführung) enthalten ist, wurde vom Pharmakonzern Bayer gehalten und ist 2018 ausgelaufen. In der EU sind Generika zu Levitra 5 mg somit zugelassen (hier eine Übersicht der zugelassenen Generika). Die Generika Produktnamen beinhalten meist den Namen des Wirkstoffs, beispielsweise Vardenafil Stada, Vardenafil AbZ, Vardenafil-biomo, Vardegin.

Levitra Generika

Wirkstoff: Vardenafil – andere Tablettenform

Levitra Generika Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Keine Lust auf Wartezeiten, Sprechstunden oder unangenehme Fragen? Unser Tipp: Lassen Sie sich trotzdem von einem zugelassenen Arzt beraten – bei einer Online Klink wie z. B. 121doc. Weitere Details dazu finden Sie hier.

Stefan HenningsImpotenz Selbsthilfe Interessengemeinschaft

WELCHE LEVITRA ALTERNATIVEN GIBT ES?

Falls Sie Levitra nicht vertragen oder der Wirkstoff Vardenafil bei Ihnen nicht anschlägt, gibt es durchaus Alternativen: In erster Instanz kommt ein anderer PDE5-Hemmer in Frage, z. B. Viagra, Cialis oder Spedra (hier im direkten Vergleich):

Viagra Potenzmittel bei ErektionsstörungenCialis Potenzmittel bei ErektionsstörungenLevitra Potenzmittel bei ErektionsstörungenSpedra Potenzmittel bei Erektionsstörungen
NameViagraCialisLevitraSpedra
HerstellerPfizerEli Lilly Bayer Meranini Berlin Pharma
WirkstoffSildenafilTadalafilVardenafilAvanafil
Dosierung25, 50, 100 mg10, 20 mg5, 10, 20 mg50, 100, 200 mg
Wirkungseintrittca. 30 Minutenca. 1 – Stundenca. 25 – 60 Minutenca. 15 – 30 Minuten
Wirkungsdauerbis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 36 Stunden bis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 6 – 17 Stunden

Tipp

Die Wirkstoffe der PDE5-Hemmer sind unterschiedlich, daher besteht auch die Möglichkeit, dass Levitra auch dann wirkt, wenn z. B. Viagra keine Wirkung zeigt und umgekehrt.

Kleinere Unterschiede bestehen bei den PDE5-Hemmern in der Zeit bis zum Einsetzen der Wirkung und der Wirkungsdauer – das ist aber auch von Person zu Person verschieden und kommt z. B. auf die Nahrungsaufnahme und andere Faktoren wie parallele Einnahme von weiteren Medikamenten ab.

Was kostet Levitra 5 mg?

Preise ohne Rezept-, Beratungs- und Versandgebühren
DosierungTablettenanzahlWirkstoffPreise
5 mg4 FilmtablettenVardenafilab ca. 23 €
5 mg2 x 4 FilmtablettenVardenafilab ca. 44 €
5 mg3×4 FilmtablettenVardenafilab ca. 68 €

Die Kosten für Levitra 5 mg hängen von der gewählten Packungsgröße ab – bei den meisten Angeboten, die Sie online finden werden, müssen Sie noch Beratungs- oder Behandlungsgebühren und gegebenenfalls Versandgebühren dazurechnen. Die Kosten inkl. Rezeptausstellung bzw. Behandlungsgebühren liegen dann für 4 Tabletten bei rund 70 Euro.

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Levitra 5 mg genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Die Information stammen von der EMA (European Medicines Agency).

Nebenwirkungen von Levitra 5mg und was Sie noch beachten sollten

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Levitra zählen:

  • Kopfschmerzen,
  • Schwindelgefühl,
  • eine Rötung des Gesichts,
  • eine laufende oder verstopfte Nase,
  • Probleme mit der Verdauung,
  • eine Dauererektion,
  • und Müdigkeit.

Vorsichtig sollten Sie bei den Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sein. Dazu zählen beispielsweise die gleichzeitige Einnahme von Medikamente gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder auch Antidepressiva.

Alleine wegen der möglichen Neben- und Wechselwirkungen empfiehlt es sich keine Angebote wahrzunehmen, bei denen keine Rezept verlangt oder im Bestellprozess ausgestellt wird. Mit den zugelassenen Online Apotheken wie z. B. 121doc.de haben Sie hier auch eine gute Option für eine online Beantragung von Levitra 5 mg.

Das könnte Sie auch interessieren

Quellen

  • Ärzte Zeitung: Diabetiker & Levitra (2006)
    https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/diabetes/article/406303/diabetiker-profitieren-potenzmittel-besonders.html
  • Patientenmobilität
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html
  • § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG)
    http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000) https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010) https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Leitlinie erektile Dysfunktion der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
    (Stand: 22.02.2018 , gültig bis 23.02.2023)
    https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/030-112.html
  • Bundesinstitut warnt vor Potenzmitteln aus dem Internet https://www.aerzteblatt.de/archiv/63251/Internethandel-Bundesinstitut-warnt-vor-Potenzmittel
  • BKA Flyer zum Kauf von Potenzmitteln online (PDF-Download) https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/UnsereAufgaben/Deliktsbereiche/Arzneimittelkriminalitaet/flyer.pdf?__blob=publicationFile&v=3