Was kann Champix wirklich?!

Details zum Nikotinentwöhnungs-Medikament Champix

Zuletzt aktualisiert: December 2018

champixDie Nikotinsucht ist für viele Raucher ein Laster, das sie gerne loswerden wollen. Diverse Mittel und Therapien versprechen hierbei Hilfe. Bei Ersatzstoffen besteht häufig das Problem, dass diese ebenfalls Nikotin enthalten. Das ist bei Champix nicht der Fall. Das Präparat entwöhnt den Raucher von der Nikotinsucht, ohne selbst dem Körper Nikotin zuzuführen. Das macht Champix zu einer interessanten Alternative unter den Präparaten zur Nikotinentwöhnung.

Wie funktioniert Champix?

Die Suchtgefahr durch Nikotin wird dadurch ausgelöst, dass Nikotin im Gehirn die körpereigene Belohnungsdroge Dopamin aktiviert. Hier setzt der in Champix enthaltene Wirkstoff Vareniclin an. Dieser dockt an den gleichen Rezeptoren im Gehirn an wie auch das Nikotin. Der Rezeptor wird somit durch Vareniclin blockiert und stimuliert.

Das bedeutet, dass das Nikotin nun nicht mehr das Belohnungszentrum im Gehirn aktivieren kann und gleichzeitig die Entzugserscheinungen deutlich abgemildert werden. Die mit der Zigarette verbundene Belohnung bleibt also aus, sie schmeckt nun einfach nicht mehr.

Champix Preise

Champix ist ein rezeptpflichtiges Medikament. Sie benötigen somit ein Rezept von einem Arzt, beispielsweise Ihrem Hausarzt oder aus einer Online-Praxis(die stellt das Rezept direkt online aus, ohne das Sie zum Arzt gehen müssen). Trotz der Verschreibungspflicht übernehmen die meisten Krankenkassen die Kosten für Champix nicht. Sie müssen somit das Präparat aus der eigenen Tasche bezahlen.

champix

  • 2 Wochen €189.95
  • 10 Wochen €439.95

Champix wird als Starterpackung für den Einstieg und als Nachfüllpackung verkauft. Bei der Starterpackung sind zwei Wochen Folgepackungen oder zehn Wochen Folgepackungen enthalten. Ersteres liegt preislich bei EUR 189,95 und zweiteres bei EUR 439,95. Die Nachfüllpackung für vier Wochen kostet dann EUR 189,95 und die für acht Wochen EUR 329,95.

Nebenwirkungen

Wie bei jedem Medikament kann es auch bei der Einnahme von Champix zu Nebenwirkungen kommen. In mehr als einem von zehn Fällen treten dabei Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Übelkeit auf. Etwas seltener sind allgemein Magen-Darm-Probleme, Schläfrigkeit und Schwindel sowie Geschmacksveränderungen. Ein gesteigerter Appetit kann ebenfalls auftreten. Bei Schwindel und Übelkeit darf kein Fahrzeug geführt werden.

Stefan Hennings

Sollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie Potenzmittel bequem per Online-Rezept z.B bei EuroClinix erwerben: Mehr dazu unter: www.euroclinix.com

Stefan Hennings(Gründer, Impotenz-Selbsthilfe.org)

Noch nicht abschließend geklärt sind mögliche weitere Nebenwirkungen in seltenen Fällen. Sollten Sie beispielsweise bemerken, dass sich eine Depression einstellt oder sich suizidale Gedanken entwickeln, brechen Sie in Absprache mit Ihrem Arzt die Behandlung ab. Bei Gefäß- und Herzerkrankungen, Epilepsie und Krampfanfällen ist die Einnahme von Champix ebenfalls unbedingt genau mit dem Arzt abzuklären.

Nach Ende der Behandlung mit Champix kann es zu verstärkter Reizbarkeit und depressiven Tendenzen kommen. Die Beendigung der Behandlung ist in dem Fall eng durch einen Arzt zu begleiten. Weiterhin darf während einer Schwangerschaft und auch nicht in der Stillzeit Champix eingenommen werden.

Wechselwirkungen zu anderen Medikamenten sind mit einem Arzt abzuklären, aber in den meisten Fällen durch Dosierungsanpassungen steuerbar. Hier sind Mittel mit Insulin, Warfarin und Theophyllin insbesondere betroffen. Von der zusätzlichen Einnahme eines anderen Rauchentwöhnungsmittels sollte ebenfalls abgesehen werden, auch wenn diesbezügliche Komplikationen bisher nicht bekannt und erforscht sind.

Enthält Champix Nikotin?

Ein besonderes Merkmal von Champix ist, dass es kein Nikotin enthält. Viele Mittel zur Rauchentwöhnung enthalten selbst Nikotin, um die Umstellung des Körpers zu erleichtern. Champix enthält den Wirkstoff Vareniclin, der durch Blockieren der entsprechenden Rezeptoren im Gehirn den Belohnungsmechanismus durch Nikotin unterbindet. Es muss somit selbst nicht auf Nikotin zurückgreifen.

champix

  • 2 Wochen €189.95
  • 10 Wochen €439.95

Was kann Champix wirklich?!
5 (100%) 2 votes