Natürliche Potenzmittel: Welche Lebensmittel wirken potenzsteigernd?

Dass bestimmte Pflanzen und Lebensmittel eine aphrodisierende Wirkung haben, ist schon seit der Antike bekannt. Die Wirkung ist aber bis heute kaum wissenschaftlich untersucht. Der Begriff Aphrodisiakum stammt aus dem Griechischen und leitet sich von Aphrodite, der Göttin der Liebe, ab. Er bedeutet so viel wie “Liebesgenuss”. Aphrodisiaka steigern die sexuelle Lust und die Libido. Lebensmittel, denen eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt wird, sorgen meist für eine verbesserte Durchblutung. Und ein gut durchbluteter Penis führt zu einer guten Erektion (siehe auch: wie funktioniert eine Erektion).

121docSollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie sich bei Anbietern wie z.B. 121doc bequem ein Online-Rezept bestellen. Mehr dazu unter: www.121doc.com

Meeresfrüchte – Potenz aus dem Meer

Meeresfrüchte zählen zu den bekanntesten natürlichen Potenzmitteln, da sie viel Zink und Eiweiß enthalten. Besonders Austern enthalten überdurchschnittlich viel Zink. Das lebenswichtige Spurenelement ist an der Bildung von Schilddrüsen- und Sexualhormonen beteiligt. Meeresfrüchte regen also die Bildung von Testosteron an. Neben Austern gelten auch Krabben, Krebse, Hummer und Miesmuscheln als Aphrodisiaka.

Potenzsteigernde Ernährung

Lebensmittel können durchaus potenzsteigernd wirken – auf die richtige Mischung und einen gesunden Lebensstil kommt es an.

Lebensmittel als Potenzmittel: Potent durch vitaminreiches Obst

Obst ist reich an Vitamin C. Vitamin C bekämpft Müdigkeit und steigert außerdem die Spermienproduktion. Einige Obstsorten sollen besonders potenzsteigernd wirken. Bananen zum Beispiel wirken dank ihres hohen Kaliumgehalts blutdrucksenkend, was sich positiv auf die Erektionsfähigkeit auswirkt. In den Kernen von Erdbeeren ist besonders viel Zink enthalten. Kirschen sind reich an Flavonoiden. Diese sorgen für eine verbesserte Durchblutung, da sie freie Radikale in den Blutbahnen binden. Wassermelonen enthalten Citrullin. Diese Aminosäure verbessert die Durchblutung und steigert die körperliche Leistungsfähigkeit. Avocados können dank des enthaltenen Vitamin B6 zur Regulierung der Hormontätigkeit beitragen. Außerdem enthalten Sie viel Vitamin E, was freie Radikale bindet sowie ungesättigte Fettsäuren, die die Durchblutung steigern.

Potenzsteigernde Lebensmittel: Dieses Gemüse sorgt für Schwung

Spargel gilt als Potenzmittel Nummer eins unter den Gemüsesorten. Dabei spielt wahrscheinlich auch die Form eine bedeutende Rolle, kleiner Scherz. Er ist aber auch reich an Zink, was zur Bildung von Testosteron beiträgt. Sellerie enthält den Sexuallockstoff Androstenon. Dieser ist auch im männlichen Schweiß enthalten. Aber auch für die Potenz ist Sellerie vorteilhaft. Die Knolle enthält ätherische Öle, die den Kreislauf anregen und den Stoffwechsel in Schwung bringen.

Können auch Cialis-Generika in Deutschland legal online erworben werden? Wir haben eine Übersicht für Sie erstellt.

Nüsse, Kerne, Wurzeln und Gewürze als potenzsteigernde Lebensmittel

Ingwer ist besonders im asiatischen Raum ein beliebtes Aphrodisiakum. Die durchblutungsförderne Wirkung des ätherischen Öls der Ingwerwurzel soll sich positiv auf die Erektionsfähigkeit auswirken. Knoblauch reguliert das Blutfett sowie den Blutdruck, auch das wirkt sich positiv auf die Durchblutung des Körpers aus. Auch Pistazien sorgen für eine gute Durchblutung. Sie senken den Cholesterinspiegel und sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Muskatnuss wird nicht nur eine berauschende Wirkung nachgesagt, es soll auch die Lust steigern. Die Ginseng-Wurzel fördert die Freisetzung von Testosteron. Verantwortlich dafür sind vor allem die enthaltenen Ginsenoside. Basilikum wirkt sich dank seiner ätherischen Öle stimulierend auf die Harnröhre aus. Dies soll angeblich sogar eine leichte Erektion hervorrufen.

121docSollten Sie keine Lust haben sich ein Rezept von ihrem Hausarzt ausstellen zu lassen, dann können Sie sich bei Anbietern wie z.B. 121doc bequem ein Online-Rezept bestellen. Mehr dazu unter: www.121doc.com

Fisch, Fleisch und andere tierische Lebensmittel zur Potenzsteigerung

Einige tierische Produkte sind ebenfalls dazu geeignet die Potenz zu steigern: Lammfleisch enthält das Spurenelement Mangan, was dazu beiträgt den Testosteronspiegel zu erhöhen. Fisch ist sehr reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese sind wichtig für die Durchblutung und sorgen so für eine gesteigerte Erektionsfähigkeit. Besonders Lachs, Hering und Thunfisch enthalten einen hohen Anteil der gesunden Fette. Eier enthalten viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente um die Potenz zu steigern und die Qualität der Spermien zu verbessern. Neben Vitaminen gehören unter anderem Zink, Selen und Kalium dazu. Honig enthält neben Vitamin C und Vitamin B6 auch viel Calcium, welches die Zusammenarbeit von Zellen und Hormonen verbessert. Auch den Bienenpollen wird eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt.

Was ist dran an potenzsteigernden Lebensmitteln?

Es gibt zahlreiche Lebensmittel, denen eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt wird. Wissenschaftlich belegt ist diese Wirkung bisher kaum. Doch muss nicht auch etwas dran sein, wenn Menschen seit Tausenden von Jahren natürliche Aphrodisiaka verwenden? Wer es genau wissen will, probiert es einfach aus. Die Auswahl ist groß.

Natürliche Potenzmittel: Welche Lebensmittel wirken potenzsteigernd?
5 (100%) 1 vote