Kann man Spedra 200 mg auch rezeptfrei bestellen?

Wirkung, Nebenwirkungen, Alternativen, Preis von Spedra in der Dosierung 200 mg

Zuletzt aktualisiert: August, 2020

Spedra Avanafil Potenzmittel

Spedra, das Potenzmittel von Berlin-Chemie, ist in 3 Dosierungen auf dem Markt erhältlich: 50 mg, 100 mg und 200 mg. Im Wesentlichen besteht der Unterschied der Dosierung im Anteil des Wirkstoffes von Spedra – Avanafil. Spedra 200 mg ist in Deutschland rezeptpflichtig.

Online können sich betroffene Männer Spedra also nur bei lizenzierten Online Apotheken wie 121doc.de verschreiben lassen. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Details und Unterschiede von Spedra 200 mg im Hinblick auf die Wirkung, Nebenwirkungen, Preis – auch im Vergleich zu anderen Potenzmitteln wie Viagra, Cialis und Levitra.

Spedra

Wirkstoff: Avanafil – von Berlin-Chemie Menarini hergestellt


Spedra Potenzmittel bei Erektionsstörungen 200 mg

Dosierung 200 mg:

  • 4 Tabletten: ab 110 €
  • 8 Tabletten: ab 190 €
  • 12 Tabletten: ab 265 €
  • 16 Tabletten: ab 330 €
  • 32 Tabletten: ab 590 €

So kommen Sie auch ohne vorliegendes Rezept an Spedra

Spedra ist ein verschreibungspflichtiges Potenzmittel, das heißt: Sie haben 2 Möglichkeiten sich ein Rezept für Spedra verschreiben zu lassen.

  1. Sie besuchen eine Hausarztpraxis oder direkt einen Urologen / Facharzt
  2. Sie besuchen eine Online-Arztpraxis wie 121doc oder andere lizenzierte Anbieter (warum das legal ist, haben wir hier zusammengefasst)

Angebote, bei denen Ihnen im Bestellprozess kein Rezept ausgestellt wird oder ein vorhandenes Rezept eingefordert wird sind unseriös. Leider ist eine große Anzahl an Medikamenten, die Sie online kaufen können, gefälscht 1.

Sie können sich jedoch einfach vor diesen illegalen online Angeboten schützen indem Sie auf lizenzierte Anbieter (hier eine Übersicht) zurückgreifen.

Spedra online beantragen: 4 seriöse Online Apotheken für Potenzmittel

Gleicher Wirkstoff, günstigeres Präparat: Gibt es Generika für Spedra 200 mg?

Spedra kam im März 2014 auf den Markt. Da das Patentrecht auf Arzneimittel bzw. neue Wirkstoffe nach frühestens 10 Jahren ausläuft, sind derzeit keine Generika von Spedra im eigentlichen Sinne erhältlich.

Alternativ können Sie auf andere Medikamente der PDE-5-Hemmer-Gruppe ausweichen. In der Vergleichstabelle unten finden Sie die wesentlichen Unterschiede der 4 Potenzmittel.

Ein Vorteil von Cialis, Levitra und Viagra: hier ist der Patentschutz auf die Wirkstoffe Tadalafil, Vardenafil und Sildenafil bereits ausgelaufen und billigere legale Arzneimittelkopien (Generika) sind erhältlich.

Potenzmittel bei Erektionsstörungen ViagraPotenzmittel bei Erektionsstörungen CialisPotenzmittel bei Erektionsstörungen LevitraPotenzmittel bei Erektionsstörungen Spedra
HerstellerPfizerEli Lilly Bayer Berlin-Chemie
WirkstoffSildenafilTadalafilVardenafilAvanafil
Dosierung25, 50, 100 mg2.5, 5, 10, 20 mg5, 10, 20 mg50, 100, 200 mg
Wirkungseintrittca. 30 Minutenca. 30 – 60 Minutenca. 25 – 60 Minutenca. 15 – 30 Minuten
Wirkungsdauerbis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 36 Stunden bis zu ca. 8 Stunden bis zu ca. 5 – 17 Stunden
Generikavorhandenvorhandenvorhandennicht vorhanden

Der Wirkstoff von Spedra 200 mg „Avanafil“ zur Behandlung erektiler Dysfunktion

Erektionsstörungen sind für Männer psychisch belastend und können negativen Einfluss auf die Partnerschaft und das allgemeine Wohlbefinden haben. Der Wirkstoff Avanafil wird in Tablettenform bei der Behandlung der als erektile Dysfunktion bekannten Sexualstörung eingesetzt.

Medikamente mit Avanafil zählen zu den sogenannten Phosphodiesterase-5-Hemmern (PDE-5-Hemmern). Avanafil reiht sich nach Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis) und Vardenafil (Levitra) als vierter und jüngster Wirkstoff zur Behandlung von Erektionsstörungen ein.

Wichtigste Infos zur Wirkung von Spedra

  1. Wirkungseintritt zwischen ca. 15 – 30 Minuten
  2. Wirkungsdauer bis zu 5 und mehr Stunden
  3. Keine Wirkung ohne sexuelle Stimulation

Wie funktioniert der Wirkstoff von Spedra – Avanafil?

Durch die Einnahme von Avanafil wird das Zusammenspiel von cyclischem Guanosinmonophosphat, kurz cGMP, sowie Phosphodiesterase Typ 5, kurz PDE-5, beeinflusst.

Avanafil hemmt PDE-5 und sorgt für eine länger anhaltende hohe cGMP-Konzentration im Blut: Mehr Blut kann in den Penis fließen und weniger Blut fließt aus dem Penis ab.

Bis zum Beginn der Wirkung vergehen ca. 15 bis 30 Minuten. Die Halbwertszeit der Wirkung beträgt bis zu 5 und mehr Stunden.

Wie bei allen PDE-5-Hemmern gilt: ohne sexuellen Reiz / sexuelle Erregung kommt keine Erektion zustande. Spedra unterstützt den natürlichen Ablauf der Erektion und löst keine willkürlichen Erektionen aus.

Dosierungen von Spedra im Vergleich

Spedra 200 mg im Vergleich mit anderen Potenzmitteln

Die empfohlene Dosis für Spedra beträgt laut Fachinformationen 100 mg und wird bei Bedarf etwa 15 bis 30 Minuten vor der sexuellen Aktivität eingenommen. Je nach Wirkungsgrad kann die Dosierung auf 50 mg oder maximal 200 mg angepasst werden. Die empfohlene Häufigkeit der Einnahme ist 1 Mal täglich.

Falls Sie überhaupt nicht auf Spedra ansprechen sollten, oder die Nebenwirkungen unangenehm sind, haben Sie immer noch die Möglichkeit auf einen der 3 anderen aktuell erhältlichen PDE-5 Hemmer auszuweichen: Viagra, Cialis oder Levitra.

Cialis, Viagra, Levitra, Spedra oder doch ein natürliches Potenzmittel? Machen Sie den Selbsttest: Welches Potenzmittel kommt für Sie in Frage?

Wechsel- und Nebenwirkungen von Spedra 200 mg

Avanafil dürfen Sie nicht einnehmen, wenn Sie Arzneimittel zur Stickstoffmonoxidfreisetzung verordnet bekommen haben. Diese werden vor allem bei Herzbeschwerden mit Brustschmerz verordnet.

Auch Blutdrucksenker bei arterieller Hypertonie kann in der Wirkweise beeinflusst werden. Ebenso können Wechselwirkungen mit Präparaten gegen HIV, AIDS und Pilzinfektionen auftreten.

Nebenwirkungen von Spedra können unter anderem eine Dauererektion (Priapismus) sowie plötzlich auftretender Verlust des Hör- und Sehvermögens. Weiter können grippeähnliche Symptome, Herzbeschwerden oder auch psychische Symptome wie innere Unruhe auftreten. Lesen Sie vor der Einnahme unbedingt die Packungsbeilage und sollten Sie sich nach der Einnahme unwohl fühlen oder Beschwerden auftreten, kontaktieren Sie umgehend einen Arzt!

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Spedra (Avanafil) genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Die Quelle der Gebrauchsinformationen ist die European Medicines Agency.

Fazit über das Potenzmittel Spedra 200 mg

Spedra kann als Potenzmittel bei Erektionsstörungen eingesetzt werden, das Medikament wirkt im Vergleich zu den anderen PDE-5-Hemmern zeitnah und relativ lange.

Die Kosten sind aktuell noch recht hoch, da es noch keine Arzneimittelkopien (Generika) auf dem Markt gibt.

Tipp: Falls Sie noch nicht wissen, welches Potenzmittel am besten bei Ihnen wirkt, können Sie sich bei manchen lizenzierten Anbietern Probepackungen verschreiben lassen. Bei diesen Packungen sind verschiedene Potenzmittel in geringer Dosierung enthalten.

Potenzmittel Testpackung

Probepackung mit Viagra, Cialis und Levitra – Rezept inkl.

Potenzmittel Testpackung Viagra Cialis Levitra

Sildenafil 50 mg + Tadalafil 10 mg + Vardenafil 10 mg:

  • Testpackung ab 169,95 €
  • Inhalt: jeweils 4 Tabletten pro Wirkstoff

Das könnte Sie auch interessieren

Quellen und weitere Literatur

  • Gesundheitsministerium: Patientenmobilität in der EU https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html
  • § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG)
    http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html