Kann man Levitra 10mg ohne Rezept kaufen?

Übersicht über Levitra, PDE5-Hemmer, in der Dosierung 10mg

Zuletzt aktualisiert: August, 2020

Levitra 10 mg rezeptfrei kaufen

Viele von Erektionsstörungen betroffene Männer versuchen, ein Potenzmittel wie Levitra 10mg ohne Rezept über das Internet zu bestellen. Hemmungen, einen Arzt mit diesem Problem aufzusuchen, und Scham verführen zu diesem Handeln. Dabei ist eine ärztliche Behandlung bei Erektionsstörungen enorm wichtig.

Die gute Nachricht ist: Es gibt eine Möglichkeit, sich Potenzmittel ohne Rezept online verschreiben zu lassen (mehr dazu auch unter: www.impotenz-selbsthilfe.org/potenzmittel-legal-online-kaufen). Wir von der Impotenz Selbsthilfe würden zwar immer den regulären Arztbesuch bevorzugen, aber bevor Sie sich irgendwelche gefälschten Levitra-Produkte online bestellen, nutzen Sie besser eine Online-Klinik wie z.B 121doc. Wie das funktioniert und warum das völlig legal ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie funktioniert eine Online Klinik?

Online-Praxen wie 121doc haben ihren Firmensitz in Großbritannien. Und was viele Patienten die unter einer erektilen Dysfunktion leiden nicht wissen ist, dass es in Großbritannien legal ist, Potenzmittel wie Viagra online zu verschreiben.
Mehr noch! Mittlerweile hat Viagra in Großbritannien sogar eine OTC-Lizenz erhalten. Das heisst, man kann sich Viagra sogar ohne Rezept in der örtlichen Apotheke kaufen.

Jetzt fragen sich natürlich viele Leser, ob man auch als deutscher Staatsbürger eine britische Online-Klinik nutzen darf. Die Antwort ist: Ja, aber nur solange Großbritannien noch in der EU ist.
Denn im Moment gilt noch die sogenannte Patientenmobilitätsrichtlinie der EU. Die besagt, dass sich jeder EU Bürger, seinen Arzt in der EU selbst aussuchen darf. Und da Großbritannien noch in der EU ist, können auch Sie die Leistungen von 121doc legal in Anspruch nehmen.  Genaueres dazu finden Sie auch in unserem Artikel unter: www.impotenz-selbsthilfe.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Levitra

Wirkstoff: Vardenafil – Von BAYER hergestellt

Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Levitra Schmelztabletten

Wirkstoff: Vardenafil – andere Tablettenform

Levitra Schmelztabletten Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Wie wirkt Levitra 10mg?

Bei der Erektion sind im Körper des Mannes diverse biochemische Prozesse beteiligt. In diesem Prozess wird unter anderem der Stoff cGMP freigesetzt. Dieser sorgt für eine Entspannung der Muskeln um die Arterien der Schwellkörper, sodass Blut in die Schwellkörper einfließen kann. In der Folge entsteht eine Erektion (mehr dazu unter „wie funktioniert eine Erektion„). Ein weiterer Stoff, PDE-5, baut das cGMP wieder ab – passiert das zu zügig, bleibt die Erektion nicht lange oder es besteht die Schwierigkeit, eine zu bekommen.

Hier setzen PDE-5-Hemmer wie Levitra 10mg an. Das Mittel sorgt für eine bessere Durchblutung und hemmt das PDE-5. Dadurch kann sich das cGMP nicht mehr so schnell abbauen, eine härtere und längere Erektion ist somit möglich. Damit Levitra 10mg seine Wirkung zeigen kann, ist eine sexuelle Stimulation notwendig.

Wirkungsdauer und Vorteile von Levitra 10mg

Levitra 10 mg muss etwa 25 Minuten bis eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, um die volle Wirkung entfalten zu können. Nach einer fettigen Mahlzeit sollte Levitra 10mg noch etwas eher eingenommen werden. Die Wirkung hält bis zu fünf Stunden an.

Für die Erektion ist aber eine sexuelle Stimulation notwendig, die Einnahme allein reicht dafür nicht aus.

Der Vorteil von Levitra besteht grundsätzlich darin, dass mit dem Mittel eine weitere Alternative existiert, falls ein anderes Potenzmittel nicht wunschgemäß wirkt oder dort Unverträglichkeiten auftreten. Levitra ist zudem im Vergleich zu anderen Mitteln besonders bei Diabetikern erfolgreich einsetzbar.

Mehr zu den unterschiedlichen Potenzmittel finden Sie in unserem Artikel: ww.impotenz-selbsthilfe.org/viagra-cialis-oder-levitra

Gibt es Levitra Generika?

JA! Das Patent auf Levitra ist 2018 ausgelaufen. Uns von der Impotenz Selbsthilfe freut das natürlich sehr. Einfach aus dem Grund, weil Potenzmittel immer noch selber bezahlt werden müssen und die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden.
Der Preisunterschied ist schon gewaltig. 12 Tabletten Levitra in der Dosierung von 10 mg kosten bei 121doc zur Zeit ab 254,95 €. Die gleiche Anzahl Tabletten in der selben Dosierung als Generika nur ab 164,95 €.

Levitra Generika

Wirkstoff: Vardenafil – andere Tablettenform

Levitra Generika Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Ist die Wirkung bei Generika identisch?

Generika sind Arzneimittel, die einen vormals patentgeschützten Wirkstoff nutzen und die gleiche Wirkungsweise zeigen wie das Originalpräparat. Meist noch während der Erforschung eines Wirkstoffes schützt das forschende Pharmaunternehmen ihre Erkenntnisse per Patent.

Wenn der Patentschutz auf den Wirkstoff ausläuft, können andere Hersteller den Wirkstoff für eigene Produkte verwenden. Um für den Markt zugelassen zu werden, müssen Generika durch die gleichen Kontrollen durch wie auch Originalpräparate. Zudem muss gezeigt werden, dass ein Generikum die gleiche Wirkungsweise zeigt wie das Original.

Wie unterscheidet sich Levitra im Vergleich zu Viagra?

Der wesentliche Unterschied zwischen Levitra und Viagra besteht im verwendeten Wirkstoff. Viagra nutzt Sildenafil, Levitra den Wirkstoff Vardenafil. Beide Stoffe sind chemisch verwandt, wodurch sich die gleiche Wirkungsweise erklärt. Beide Mittel setzen ebenfalls an der gleichen Stelle der Erektionsstörung an und zählen zur Gruppe der sogenannten PDE5-Hemmern.

Im Einzelfall gibt es Unterschiede in der Wirkung, Wirkungsdauer oder auch in der Verträglichkeit. Es ist durchaus denkbar, dass bei einem betroffenen Mann Viagra keine Wirkung zeigt, während mit Levitra ein zufriedenstellendes Ergebnis möglich ist.

Darüber hinaus treten bei Levitra weniger und seltener Nebenwirkungen auf – vor allem Sehstörungen sind bei Levitra als Nebenwirkung bislang nicht bekannt. Für Diabetiker ist Levitra zudem erfolgversprechender.

Was kostet Levitra 10mg?

Die Kosten für Levitra 10mg hängen von der gewählten Verpackungsgröße und Tablettenart ab. Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Packungsgrößen und zwei Tablettenformen (Referenzwerte):

  • Die kleinste Packung mit vier Filmtabletten hat einen Preis von ab 70,00 €.
  • Die nächst größere Packung mit acht Filmtabletten kosten ab 119,00 €.
  • Zuletzt gibt es noch eine Packung mit zwölf Filmtabletten. Diese kostet ab 164,00 €
  • Insgesamt: Es macht preislich gesehen durchaus Sinn auf die Vardenafil Generika zu setzen (siehe Tabelle).

Levitra

Wirkstoff: Vardenafil – Von BAYER hergestellt

Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 12 Tabletten: ab 254,95 €

Levitra Generika

Wirkstoff: Vardenafil – andere Tablettenform

Levitra Generika Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Nebenwirkungen von Levitra 10mg und was Sie noch beachten sollten

GEBRAUCHSINFORMATIONEN

Hier können Sie die Merkmale von Levitra 10mg genauer unter die Lupe nehmen. Vergewissern Sie sich vor der Einnahme über die Gegenanzeigen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen – und vor allem: konsumieren Sie kein Medikament aus unseriösen Quellen oder ohne Konsultation einer medizinischen Einrichtung. Abruf der Produktinformationen bei: EMA (European Medicines Agency).

Levitra 10mg ist ein Arzneimittel und wie bei jedem Arzneimittel kann es zu Nebenwirkungen kommen. Zu den Nebenwirkungen zählen Kopfschmerzen, Schwindel, ein gerötetes Gesicht oder auch eine verstopfte oder laufende Nase. Es kann auch zu Verdauungsstörungen oder einer Dauererektion kommen.

Wichtiger zu beachten sind die möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Insbesondere wenn Sie Mittel gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Bluthochdruck einnehmen, sollten Sie die Einnahme von Levitra unbedingt mit dem Arzt abklären. Wechselwirkungen können auch mit weiteren Arzneien auftreten, wie zum Beispiel Antidepressiva.

Levitra 10mg ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das Sie ohne Rezept nicht legal erhalten können. Angebote, die mit rezeptfreiem Levitra werben, sind nicht nur unseriös, sondern können auch stark gesundheitsgefährdend sein. Wenn Sie also wirklich keinen Arzt „physisch“ besuchen wollen, dann nutzen Sie eine Online-Klinik wie z.B 121doc. Mehr dazu finden Sie unter: www.impotenz-selbsthilfe.org/potenzmittel-legal-online-kaufen