Kann man Viagra legal online kaufen?

Zuletzt aktualisiert: November 2019

Viagra 25 mg

Was viele Patienten nicht wissen ist: Ja! Es besteht die Möglichkeit, sich Viagra online legal verschreiben zu lassen, ohne dabei physisch einen Arzt aufsuchen zu müssen. Warum das so ist liegt an der Tatsache, dass es in Großbritannien erlaubt ist, Viagra online über sogenannte Online-Kliniken zu verschreiben.

Und da Großbritannien noch in der EU ist, dürfen auch deutsche Staatsbürger den Service von Online-Kliniken wie z. B 121doc in Anspruch nehmen. Anbei finden Sie eine Auflistung an Medikamenten, die Sie sich bei 121doc online verschreiben lassen können:

Potenzmittel Testpackung

Probepackung mit Viagra, Cialis und Levitra – Rezept inkl.

Potenzmittel Testpackung Viagra Cialis Levitra

Sildenafil 50 mg + Tadalafil 10 mg + Vardenafil 10 mg:

  • Testpackung ab 169,95 €
  • Inhalt: jeweils 4 Tabletten pro Wirkstoff

Viagra

Wirkstoff: Sildenafil – Potenzmittel von Pfizer

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Viagra

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 110 €
  • 8 Tabletten: ab 210 €
  • 12 Tabletten: ab 306 €
  • 16 Tabletten: ab 400 €
  • 32 Tabletten: ab 784 €

Sildenafil Stada

Viagra Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Sildenafil Stada Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 55 €
  • 8 Tabletten: ab 84 €
  • 12 Tabletten: ab 110 €
  • 16 Tabletten: ab 140 €
  • 32 Tabletten: ab 239 €

Sildenafil Ratiopharm

Viagra Generika
Von Ratiopharm (Deutschland) hergestellt

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Sildenafil Ratiopharm

Siehe Anbieter-Webseite

Cialis

Wirkstoff Tadalafil – bekannteste Viagra Alternative von Lilly Pharma

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Cialis

Dosierung 10 mg:

  • 4 Tabletten: ab 120 €
  • 8 Tabletten: ab 220 €
  • 12 Tabletten: ab 315 €
  • 16 Tabletten: ab 412 €
  • 32 Tabletten: ab 800 €

Tadalafil Stada

Cialis Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Tadalafil Stada

Dosierung 10 mg:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €
  • 32 Tabletten: ab 400 €

Levitra

Wirkstoff: Vardenafil – Von BAYER hergestellt

Levitra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Vardenafil Generika Preise 10 mg Dosierung:

  • 4 Tabletten: ab 70 €
  • 8 Tabletten: ab 120 €
  • 12 Tabletten: ab 165 €
  • 16 Tabletten: ab 205 €

Spedra

Wirkstoff: Avanafil – von Berlin-Chemie Menarini hergestellt

Spedra Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 50 mg:

  • 4 Tabletten: ab 90 €
  • 8 Tabletten: ab 165 €
  • 12 Tabletten: ab 230 €
  • 16 Tabletten: ab 285 €
  • 32 Tabletten: ab 490 €

So funktioniert das legal Verschreiben von Viagra online

1. Legale Online-Klinik auswählen

Um sich legal Viagra verschreiben zu lassen, müssen Sie sich Im ersten Schritt für eine staatlich anerkannte und zertifizierte Online-Klinik entscheiden. Dazu gehören u.a

viagra-online-kaufenTipp: An diesem Siegel erkennen Sie, ob es sich um eine in Großbritannien zugelassene und zertifizierte Online-Klinik handelt:

2. Fragebogen wahrheitsgemäß ausfüllen

Im nächsten Schritt werden Sie geben einen Fragebogen über Ihren aktuellen Gesundheitszustand auszufüllen. Die Antwortmöglichkeiten sind in Form von Multiple-Choice Fragen vorgegeben, damit die Auswertung durch einen Arzt zügig erfolgen kann.

3. Medikament auswählen

Nach Beantwortung der Fragen erscheint eine Liste mit Medikamenten und Preisangaben, aus denen man sein Wunschmedikament aussuchen kann. Beispielsweise wird dann dort auch Viagra gelistet, sofern Ihre Antworten das Verschreiben von Viagra zulassen. Auch unterschiedliche Packungsgrößen und eventuell auch unterschiedliche Dosierungen können ausgesucht werden.

4. Medikament wird verschrieben oder abgelehnt

Im letzen Schritt erhalten Sie dann via E-Mail die Nachricht vom Arzt, ob Sie Ihr Medikament erhalten oder nicht. Spricht medizinisch nichts dagegen, wird Ihr Medikament innerhalb von 2-3 Tagen in einer diskreten Verpackung zu Ihnen nach Hause geschickt.

Wie sieht es nach dem Brexit aus?

dokteronline alternative

121doc und die anderen oben genannten Online-Kliniken sind in England beheimatet. So lange Großbritannien den Brexit nicht vollzogen hat, ist die Nutzung von Anbietern wie 121doc eine völlige legale Möglichkeit, sich Viagra online verschreiben zu lassen. Nach dem Brexit sieht das möglicherweise anders aus.

Je nach Einigung zwischen Großbritannien und der EU gilt die Richtlinie oder ein entsprechender Ersatz zur Patientenmobilität mit britischen Online-Praxen dann nicht mehr. Für deutsche Patienten heisst das, dass Sie nicht mehr auf den Dienst von Online-Kliniken zurückgreifen können.

Vorsicht vor unseriösen Angeboten im Netz

Auch wenn der Brexit irgendwann vollzogen ist, sollten Sie keinesfalls auf unseriöse Anbieter im Internet zurückgreifen. Leider gibt es sehr viele Online-Shops, in denen Sie Viagra und Viagra-Generika sogar rezeptfrei bestellen können. Viele dieser Medikamente sind allerdings reine Fälschungen.

Sie machen sich sogar strafbar, wenn Sie solche Medikamente von außerhalb der EU einführen lassen. Das sicher noch größere Problem ist aber die gesundheitliche Gefahr, die Sie mit der Einnahme solcher Medikamente eingehen.

Diese Medikamente werden oft unter sehr schwierigen Bedingungen hergestellt, sodass Verunreinigungen beispielsweise mit Schwermetallen nicht ungewöhnlich ist. Schwermetalle führen zu Vergiftungserscheinungen, die starke gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

Weitere Probleme können billige Zusatzstoffe und falsche Dosierungen verursachen. Erstere lösen leichter allergische Reaktionen aus und letztere führen bei zu hoher Dosierung schneller zu stärkeren Nebenwirkungen.

Tipp: Viagra-Generika von Stada

Wir von der Impotenz Selbsthilfe können es ehrlich gesagt in Zeiten von Online-Kliniken wie 121doc nicht verstehen, warum Mann immer noch illegal im Netz Viagra bestellt. Hinzu kommt, dass es mittlerweile zahlreiche Viagra Generika auf dem Markt gibt, die deutlich günstiger sind als das Original. Allen voran der Pharma-Riese STADA aus Deutschland. STADA war einer der ersten Pharma Konzerne, der ein Generika zu Viagra auf dem Markt gebracht hat.

Sildenafil Stada

Viagra Generika
Von Stada (Deutschland) hergestellt

Sildenafil Stada Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 25 mg:

  • 4 Tabletten: ab 55 €
  • 8 Tabletten: ab 84 €
  • 12 Tabletten: ab 110 €
  • 16 Tabletten: ab 140 €
  • 32 Tabletten: ab 239 €

Sildenafil Ratiopharm

Viagra Generika
Von Ratiopharm (Deutschland) hergestellt

Potenzmittel bei Erektionsstörungen Sildenafil Ratiopharm

Siehe Anbieter-Webseite

SildeHexal

Viagra Generika
Von Hexal (Deutschland) hergestellt

SildeHexal 50mg 100mg Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Dosierung 50 mg:

  • 4 Tabletten: ab 60 €
  • 8 Tabletten: ab 95 €
  • 12 Tabletten: ab 125 €
  • 16 Tabletten: ab 160 €
  • 32 Tabletten: ab 270 €

Sildenafil 1 A Pharma

Viagra Generika
Von 1 A Pharma (Deutschland) hergestellt

Sildenafil 1 A Pharma Potenzmittel bei Erektionsstörungen

Siehe Anbieter-Webseite

Das könnte Sie auch interessieren

Quellen und weitere Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinien für Diagnostik und Therapie der Erektilen Dysfunktion http://www.dgn.org/images/red_leitlinien/LL_2012/pdf/ll_82_2012_diagnostik_und_therapie_der_erektilen_dysfunktion.pdf
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000) https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html
    § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG)
    http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010) https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html