Meine Erfahrungen mit Phallosan Forte

Im Schnitt wächst der Penis durch die Nutzung von PHALLOSAN® um 4,5 cm.

Ich war bereits seit Jahren auf der Suche nach einer guten Möglichkeit, optimalerweise die Penislänge und die Erektionsfähigkeit gleichermaßen zu steigern. Da mein Selbstwertgefühl doch arg gelitten hatten über die Jahre und Beziehungen hinweg, wollte ich endlich mein Problem auch auf diese Weise angehen können. Eine einfache Internetsuche brachte mich – wenig überraschend – nicht zum Ziel. Eher durch Zufall stieß ich dann auf Phallosan Forte. Natürlich gab es auch hier die üblichen Anpreisungen, aber auch mir seriös scheinende Berichte. Ein weiterer Punkt: Phallosan Forte ist als medizinisches Hilfsmittel zugelassen und in der Apotheke erhältlich. Somit wollte ich es selbst ausprobieren.

Was ist Phallosan Forte?

Phallosan Forte ist eine Mischung aus Penispumpe und Penisgürtel zur Verlängerung. Der Penis wird dafür in einen Zylinder eingeführt, dieser wird um den Penis herum verschlossen und ein leichtes Vakuum erzeugt. Gleichzeitig kann der Penis mithilfe der Tragevorrichtung gestreckt werden. Die notwendigen Komponenten hierzu und dazu noch eine Anleitung und Dokumentationen auf CD liegen der Packung bei. Die Bestellung ist zudem ganz einfach, egal ob in der Apotheke gekauft wird, oder – wie ich es getan habe – Phallosan Forte über das Internet bestellt wird.

Im Schnitt wächst der Penis durch die Nutzung von PHALLOSAN® um 4,5 cm.

Die erste Anwendung

Ich hatte mir von Phallosan Forte auch eine einfache Anwendung und Tragekomfort versprochen. Die einzelnen Komponenten des Sets sehen schon mal gut gearbeitet aus und sie bestehen aus leicht zu reinigenden Materialien. Vor dem ersten Tragen kommt jedoch das Messen. Eine Schablone liegt dem Produkt bei, so nutze ich gleich diese, um meinen Penis genau zu messen. Das ist wichtig, um aus den beiliegenden Saugglocken die richtige Größe zu bestimmen. Insgesamt gibt es drei Größen – wenig überraschend war die kleinste Größe meine Wahl.

An der Saugglocke ist vorn etwas wie ein Kondom angebracht. Es ist dicker und noch einmal widerstandsfähiger als ein eigentliches Kondom, dennoch sollte man beim Anlegen aufpassen, dass es nicht so schnell kaputt geht. Es ist dann auch nicht notwendig, bei jedem neuen Tragen dieses Manschettenkondom zu wechseln, da es auch gereinigt werden kann. Vorsichtig habe ich also die Saugglocke über den Penis gestülpt und das Kondom langsam über die Protektorkappe, die wiederum über den Penis liegt, gerollt. Mein Penis war somit ganz gut eingepackt. Das ist anfangs etwas ungewohnt, aber nicht unangenehm.

Nun wird die Pumpe, die direkt an der Saugglocke angebracht ist, betätigt. Drei, viermal gedrückt, das ist völlig ausreichend. Dann wird das Ventil verriegelt, um den Unterdruck zu halten. Die Wirkung hat sich direkt gezeigt. Anschließend wird der Tragegurt angebracht. An der Saugglocke ist dafür eine Vorrichtung angebracht, in dem der Gurt eingehakt werden kann. Das war spielend einfach. Der Gurt wird dann um die Hüften geführt und vorne geschlossen. Der Penis wird so zur Seite gezogen. Mit der Zuggabel kann man nun die Zugstärke bestimmen. Dafür gibt es eine farbliche Skala von grün bis rot – die eine Zugkraft zwischen 0,4 und 3,0 Kilogramm widerspiegelt. Für den Anfang habe ich es mit dem gelben Bereich versucht. Das gab bei mir auch keine Probleme und fühlte sich weiterhin angenehm an.

Im Schnitt wächst der Penis durch die Nutzung von PHALLOSAN® um 4,5 cm.

Die weitere Anwendung

Ich habe mich in den ersten Tagen an die Empfehlungen, wie sie in der Anleitung aufgeführt werden gehalten, und anschließend ein bisschen nach meinem Gefühl variiert. Die Tragedauer ist auf sechs bis acht Stunden laut Beschreibung ausgelegt, aber ich habe Phallosan Forte auch schon mehrfach 24 Stunden am Stück getragen – außer für den Toilettenbesuch. Das war ebenfalls kein Problem, aber ich würde es dennoch nur bedingt empfehlen. Da ist ein nächtliches Tragen wesentlich entspannter. Auch daran muss man sich ein bisschen gewöhnen, aber nach zwei, drei Versuchen ist das kein Problem mehr. Phallosan Forte ist definitiv komfortabel genug, dass das Tragen den Schlaf nicht stört.

Aber auch tagsüber, beispielsweise auf der Arbeit, ist das Tragen von Phallosan Forte kein Problem. Es kommt ein bisschen auf die Tätigkeit an, aber da nahezu jede beliebige Kleidung darüber getragen werden kann, sollte das Tragen in den meisten Fällen keine Hindernisse im Weg stehen. Bei meinem Job war es sicher kein Thema. Auch muss ich keine Angst haben, dass jemand etwas bemerkt. Phallosan Forte liegt eng am Körper und kann so unter der Kleidung kaum bis gar nicht ausgemacht werden. Für den besseren Komfort empfehle ich allerdings, keine zu engen Slips drüber zu tragen, und die Schambehaarung ein wenig zu stutzen.

Bei der Zugstärke empfehle ich, es vor allem nicht am Anfang zu übertreiben. Ich bin nach ein paar Tagen in den roten Bereich gegangen, einfach, um es auszuprobieren. Das ging auch, wurde aber direkt unangenehmer beim Tragen. Tatsächlich würde ich nun nach einigen Monaten des Tragens sagen, dass die Variation der Zugkraft wesentlich mehr bringt, als einfach immer nur ein Umschnallen und volles Durchziehen. Ich habe gar einige Tage Pause von Phallosan Forte eingelegt – einen Rückschritt habe ich dadurch nicht erlebt, im Gegenteil, es ging mit dem Fortschritt dennoch weiter.

Das Ergebnis

Nach gut 20 Wochen in der Anwendung bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Das Tragen ist somit nicht angenehm und fällt nicht auf, Phallosan Forte wirkt tatsächlich. Das gilt nicht nur in Sachen Penisverlängerung, sondern auch in Sachen Erektionsfähigkeit. Dank der Vakuumpumpe wurde mein Penis regelrecht trainiert.

Dass das mehr als nur Einbildung ist, beweist die Schablone. Deutlich über einen Zentimeter mehr steht nun bereit und das auch zeitlich länger und härter. Das große Wunder sollte man hier sicher nicht erwarten, sondern – wie bei vielen Dingen – ist eine konsequente Anwendung über einen längeren Zeitraum gefragt, bis sich ein Ergebnis auch einstellen kann. Das ist mir gelungen und ich will auch weiter dabeibleiben. Das Ende ist sicherlich noch nicht erreicht.

Im Schnitt wächst der Penis durch die Nutzung von PHALLOSAN® um 4,5 cm.

Meine Erfahrungen mit Phallosan Forte
3.1 (62.3%) 61 votes