Kann man Viagra 25mg rezeptfrei kaufen?

Erektionsstörungen sind noch immer ein tabuisiertes Thema. Dabei ist es besonders wichtig, die medizinischen Ursachen für Erektionsstörungen zu klären. Betroffene Männer, die Schwierigkeiten haben, einen Arzt von Angesicht zu Angesicht aufzusuchen, können heute auf eine Online-Praxis wie DrEd oder Doktoronline ausweichen. Hier werden von zugelassenen Ärzten Patienten fachgerecht betreut und Männer mit Erektionsstörungen haben weniger Hemmschwellen zu überwinden.

Dafür füllen Patienten einfach einen Fragebogen wahrheitsgemäß aus, der dann ärztlich ausgewertet wird. Rückfragen können dabei per Mail oder Telefon geklärt werden. Stehen keine medizinischen Gründe dagegen, kann beispielsweise ein Potenzmittel wie Viagra 25mg verschrieben werden. Das Rezept kann auch direkt bei einer Internet-Apotheke eingelöst werden. So wird Viagra 25mg einfach und vorallem legal per Versand geliefert.

Wie wirkt Viagra 25mg?

Viagra 25mg greift wie alle PDE5-Hemmer in den biochemischen Prozess ein, der natürlicherweise zu einer Erektion führt. Generell fördert Viagra 25mg auch in dieser niedrigsten Dosierung die Durchblutung. So ist die Blutversorgung im Penis verbessert. Zudem wird das Enzym PDE5 gehemmt. Dieses Enzym ist für den Abbau eines anderen Stoffs – cGMP – verantwortlich, das die Muskeln um die Arterien zu den Schwellkörpern entspannt. Wird cGMP durch Viagra als PDE5-Hemmer nicht mehr so zügig abgebaut, folgt nach einer sexuellen Stimulation eine starke und andauernde Erektion. Nach dem Orgasmus geht die Erektion wieder ganz natürlich zurück.

Wirkungsdauer und Vorteile von Viagra 25mg

Damit die Wirkung von Viagra 25mg einsetzen kann, muss das Potenzmittel eine halbe bis volle Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Wirkung hält etwa vier Stunden an. Damit eine Wirkung einsetzen kann, muss eine sexuelle Stimulation erfolgen. Nur durch die Einnahme stellt sich keine Erektion ein. Viagra 25mg ist die Viagra-Variante mit der niedrigsten Dosierung, somit sind Neben- und Wechselwirkungen im Vergleich zu anderen Dosierungen seltener. Generell stellt Viagra eine Alternative zu anderen PDE5-Hemmern dar. Bei mangelhafter Wirkung oder Unverträglichkeiten bei einem der anderen PDE-Hemmer kann Viagra somit eine erfolgreiche Alternative sein.

Was sind Generika und welches gibt es für Viagra 25mg?

Generika sind Arzneimittel, die den gleichen Wirkstoff wie ein Originalpräparat nutzen. Sie sind in der Wirkungsweise identisch. Wenn das Patent für einen Wirkstoff ausläuft, stellen weitere Hersteller oft Generika zur Verfügung. Wie das Originalpräparat müssen auch Generika durch eine strenge Zulassung. Zudem muss der Hersteller von Generika aufzeigen, dass die Wirkung äquivalent zu dem des Originalprodukts verläuft. In den Hilfsstoffen und der Darreichungsform können sich Generika vom Original unterscheiden.

Das Patent für Sildenafil ist bereits seit einigen Jahren ausgelaufen. Diverse Hersteller haben in der Zwischenzeit Generika zu Viagra auf den Markt gebracht. Die meisten Mittel nutzen als Markennamen eine Variante der Wirkstoffbezeichnung Sildenafil. Beispiele für Generika sind

  • Sildenafil 1A Pharma
  • SildeHEXAL
  • Sildenafil AbZ
  • Sildenafil Ratiopharm
  • Valedonis TEVA
  • Sildenafil Stada und
  • Sildenafil Zentiva.

Viagra-Hersteller Pfizer hat unter dem Namen Pfizer Sildenafil auch ein eigenes Generikum herausgebracht.

Wie unterscheidet sich Viagra 25mg im Vergleich zu Cialis?

Viagra 25mg und Cialis nutzen unterschiedliche Wirkstoffe, die chemisch allerdings sehr ähnlich sind und auf sehr ähnlich Weise wirken. Viagra nutzt Sildenafil, in Cialis ist der Wirkstoff Tadalafil enthalten. Wesentlicher Unterschied besteht aber in der Wirkungsdauer des jeweiligen Produkts. Die Zeit bis zur Wirkung ist bei Viagra länger und die Wirkungsdauer deutlich kürzer. Cialis kommt zudem mit niedrigeren Dosen des Wirkstoffes aus als Viagra mit seinem. Das vermindert das Auftreten möglicher Nebenwirkungen und erlaubt Weiterentwicklungen wie Cialis once a Day.

Führt die Einnahme von Cialis nicht zu einer zufriedenstellenden Wirkung oder es treten Unverträglichkeiten auf, kann Viagra hier eine Alternative sein. Dass Viagra noch immer so häufig verschrieben wird, ist nicht überraschend. Es ist zudem länger auf dem Markt als Cialis, ist noch besser erprobt und hat einen guten Ruf erworben.

Was kostet Viagra 25mg?

Die Kosten von Viagra 25mg hängen von der gewählten Verpackungsgröße ab. Hier gibt es drei Alternativen mit vier, acht oder zwölf Tabletten. Der Preis für die kleinste Verpackung liegt bei EUR 51,58. Die mittlere Größe ist für EUR 103,16 zu bekommen. Die größte Verpackung hat schließlich einen Preis von EUR 154,74.

DosierungTablettenanzahlWirkstoffPreise
25 mg4 TablettenSildenafil87,90 €
25 mg8 TablettenSildenafil156,90 €

Nebenwirkungen von Viagra 25mg und was Sie noch beachten sollten

Wie bei jedem Arzneimittel können auch bei der Einnahme von Viagra Nebenwirkungen entstehen. Diese sind zumeist relativ harmlos und treten sehr selten auf. Zu den Nebenwirkungen zählen schmerzende Augen, Augenreizungen, Hautausschlag oder Magen-Darm-Beschwerden kommen. Kopf- oder andere Schmerzen können ebenfalls auftreten. Eine weitere seltene Nebenwirkung sind Herzrhyhtmusstörungen. Bei Überdosierung kann eine Dauererektion auftreten.

Wesentlich entscheidender sind mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Hier müssen Sie besonders vorsichtig sein und unbedingt eine ärztliche Absprache treffen. Beispiele für Medikamente mit der Gefahr von Wechselwirkungen sind Medikamente gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck oder Antidepressiva.

Unbedingt vermeiden sollten Sie die Einnahme von rezeptfrei im Internet bestelltem Viagra. Diese Mittel sind nicht zugelassen und stellen ein enormes gesundheitliches Risiko dar. Entweder sie zeigen keine Wirkung oder die Fälschung ist gesundheitsschädlich. Auch Verunreinigungen sind hier nicht selten, was ebenfalls schwere gesundheitliche Folgen nach sich ziehen kann.